Inspiration

Leonce und Lena

Datum/Zeit
08.03.2020
18:00

Veranstaltungsort
Staatstheater, Kleines Haus

Kategorie(n)


Entstanden 1836 parallel zu „Woyzeck“ ist Büchners einziges Lustspiel zugleich die Parodie auf ein Lustspiel. Prinzen, Prinzessinnen, Könige, Gouvernanten, Diener – das bekannte Personal ist vollzählig da, aber alle Figuren wirken melancholisch-traumverloren, aus der Zeit und aus ihren Rollen gefallen. Keine Helden, die sich selbst glauben könnten – nirgendwo. Die junge Regisseurin Julia Prechsl untersucht Büchners Text insbesondere hinsichtlich des Konfliktes zwischen den Generationen.


< alle Veranstaltungen