Inspiration

Spiele-Tipp: Cascadia

Kaskadien ist eine Region im Nordwesten der USA und Kanada, die durch eine Gebirgskette geprägt wird. Weite Landstriche sind mit Wäldern bedeckt, in denen viele Tiere leben. Jeder Spieler legt im Laufe des Spiels einen Ausschnitt dieser Landschaft aus.

Ist man an der Reihe, wählt man eines der sechseckigen Landschaftsplättchen und ein dazu gelostes Tier. Die Landschaftsplättchen zeigen zumeist zwei Landschaften, manchmal auch nur eine. Man kann sie überall an der Auslage anlegen, allerdings will man möglichst große zusammenhängende Gebiete gleicher Landschaftsform haben, denn das jeweils größte Gebiet geht am Ende in die Wertung ein.

Wenn es nur um die Landschaft ginge, wäre das Spiel aber zu einfach. Es gibt noch fünf Tierarten: Grizzlybär, Königslachs, Rotfuchs, Rotschwanzbussard und Wapiti-Hirsch. Auf jedem Plättchen ist angegeben, welches Tier dort leben kann.

Die Anordnung der Tiere muss man beim Anlegen ebenfalls berücksichtigen, denn jedes Tier hat für die Endwertung so seine Eigenart: Bären leben nur paarweise, Lachse in einer möglichst langen Schlange benachbarter Felder und der Bussard möchte keinen benachbarten Bussard haben. Selten passt das dem Plättchen zugeordnete Tier direkt auf das Plättchen, es gilt also auch zu planen, freie Plätze für Tiere zu haben oder nimmt man doch lieber ein anderes Plättchen?

Cascadia ist ein hervorragendes Legespiel, das sehr gut ausgestattet in einer platzsparenden Schachtel kommt. Für Kinder gibt es eine einfachere Wertungsvariante für die Tiere, für Kenner weitere Tierwertungen. Eine Kampagne mit 50 Herausforderungen macht auch das Solitärspiel spannend.

„Cascadia“ von Randy Flinn | Kosmos | 1 – 4 Spieler | ab 10 Jahre

Lust auf mehr? Spiel gleich bestellen über den Affiliate-Link: https://circl.link/ref/pyHfY

Bild: Kosmos Verlag