Inspiration

Horizonte (Premiere)

Datum/Zeit
17.10.2020
19:00

Veranstaltungsort
Staatstheater, Großes Haus

Kategorie(n)


Zwei starke zeitgenössische Tanzpositionen zeigt das Hessische Staatsballett in dem Doppelabend Horizonte mit einem Auftragswerk des britischen Choreografen Alexander Whitley und Untitled Black der Israelin Sharon Eyal.

Elementare Kräfte des Tanzes kommen zusammen, die in ihrem Aggregatzustand gegensätzlicher nicht sein könnten. Während Whitley mit seinen Choreografien einen weichen Raum des Bewegungsflusses kreiert, setzt Eyal einen atmosphärisch dichten, energetisch aufgeladenen futuristischen Tanz in den Mittelpunkt, der sich durch Stärke und Dynamik zu wummernden Beats auszeichnet.
Horizonte beleuchtet in der visuellen Gegenüberstellung von Schwarz und Weiß den Gegensatz allen Seins. Die Choreografien zeigen den Menschen in der wechselseitigen Beeinflussung von Geist und Materie, im Zwiespalt seiner Existenz als Geschöpf und Maschine. In diesem Spannungsfeld der Extreme bewegen sich die Tänzer*innen zwischen zwei Polen, die in ihrer Unvereinbarkeit verbunden sind.


< alle Veranstaltungen