Inspiration

Atem

Datum/Zeit
27.09.2020
18:00

Veranstaltungsort
Staatstheater, Großes Haus

Kategorie(n)


Vom ersten Schrei bei der Geburt bis zum letzten Atemzug markiert der Atem Anfang und Ende allen Lebens. Das Einatmen steht vor jeder Handlung, die wir ausführen, vor jedem Satz, den wir sprechen, vor jedem Schritt, den wir gehen. Der Atem ist Grundlage von Musik und Gesang.
Der Atem ist auch Inbegriff aller Aspekte von Corona. Erreger wie COVID 19, die vom Tier auf den Menschen übertragen werden, befallen das menschliche Lungenorgan. Die Röntgenaufnahmen von durchleuchteten Lungenflügeln erinnern in ihrer fragilen Schönheit an Engelsflügel: Vergänglichkeit und Transzendenz verschlungen in einem einzigen Bild.
Der Zeitraum zwischen zwei Atemzügen, ein Moment des Innehaltens, aus dem Neues entstehen kann, ist die Essenz von „Atem“ – eine musikalische Installation, die gemeinschaftlich entsteht und protagonistische Erzählmuster hinter sich lässt. Ein Abend des Zuhörens, des Gedenkens und der Lebensfreude, eine Einladung zum Wahrnehmen, bevor jedes Bewertungskriterium greift.


< alle Veranstaltungen