Inspiration

vinum autmundis – Straußenwirtschaft, Federroter und letzte Bütt

Der Federroter ist ein ganz spezieller Tropfen, der bei der Odenwälder Winzergenossenschaft vinum autmundis traditionell am 3. Oktober ausgeschenkt wird. Die farbenfrohe Variante des Federweißen schmeckt schon leicht nach Rotwein und einfach nach mehr.

Ab dem 21. 9. und den ganzen Oktober hindurch hat auch die Straußwirtschaft von vinum autmundis wieder täglich geöffnet. Am 2. 11. wird der Abschluss der Traubenernte mit der „Letzten Bütt“ bei vinum autmundis gefeiert. Mit einem kleinen Umzug durch die Straßen der Odenwälder Weininsel wird symbolisch mit der Ernte der „letzten Traube“ ein erfolgreiches Winzerjahr beendet.

Weitere Informationen zu vinum autmundis telefonisch unter 0 60 78 - 23 49 oder unter www.vinum-autmundis.de