Inspiration

UNESCO Welterbe Kloster Lorsch

Wie hütete man Schafe? Wie rückte man mit Ochsen Holz? War es schwer, aus Lehm und Weideästen Bienenkörbe herzustellen? Tiere, ihre Haltung vor mehr als 1200 Jahren und auch ihre verwertbaren Produkte stehen im Mittelpunkt des Themenwochenendes „Tierisches Lauresham“ am 16. und 17. Juli.

Was im 2014  neu eröffneten Freilichtlabor Lauresham des UNESCO Welterbe Kloster Lorsch gezeigt wird, spiegelt den Alltag im frühen Mittelalter wider. Besonders interessant für Familien mit Kindern.

Glücksblatt

Wir verlosen 3 x Familientickets für “Tierisches Lauresham” am 16. und 17.7. Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit den vollständigen Kontaktdaten und dem Stichwort “Kloster Lorsch” bis zum 11.7. schrieben. Viel Glück

Freilichtlabor Lauresham | Im Klosterfeld 6 – 10 | 64653 Lorsch | Routenplaner | 16. + 17. Juli | jeweils 11 – 17 Uhr | Hunde können leider nicht mitgebracht werden