Inspiration

Unerhört! – Amy Beach

Staatstheater im Februar

Konzert

Amy Marcy Beach (1867–1944) war eine der führenden amerikanischen Komponistinnen ihrer Generation: Ihre „Gaelic Symphony“ war die erste einer Amerikanerin überhaupt. Bis zum Tod ihres Ehemannes veröffentlichte sie ihre Werke unter dem Namen: Mrs. H.H.A. Beach. Trotz ihrer internationalen Bekanntheit und ihres umfangreichen Werkes geriet sie gerade in Europa in Vergessenheit. Bassbariton Georg Festl widmet sich zusammen mit der Pianistin Alice Lapasin Zorzit dem reichen Liedrepertoire von Amy Beach, die sich zu Lebzeiten selbst für die Ausbildung von Musikerinnen und Komponistinnen einsetzte.

Konzert am 20.2. | 19 Uhr | Großes Haus