Inspiration

The Woman in the Window

Aufgewärmt am Fenster

Alles schon mal dagewesen? Ja, denn “The Woman in the Window” erinnert sehr an den Hitchcock-Klassiker “Das Fenster zum Hof” mit James Stewart und Grace Kelly. Der aktuell bei Netflix ausgestrahlte Mystery-Thriller basiert auf A.J.Finns Bestseller aus dem Jahr 2018 und sollte eigentlich im Mai 2020 in die Kinos kommen. Corona sorgte dafür, dass es (auch bei diesem Film) anders kam. Dann eben Netflix. Das passt, denn ob Regisseur Joe Wright im Kino mit “The Woman in the Window” großer Erfolg beschieden worden wäre, darf bezweifelt werden.

Trotz Schauspielerin Amy Adams, die als Kinderpsychologin Anna überzeugt: Gefangen in ihrer New Yorker Wohnung, weil an einer Angststörung leidend, beobachtet Anna das Leben ihrer Nachbarn und wird schließlich Zeugin eines Gewaltverbrechens im Haus gegenüber. Problem: Der schrulligen Frau will ihre Beobachtung niemand so recht glauben und so geht sie selbst auf die Suche nach der Wahrheit und stößt dabei auf Zufälligkeiten und auf das vermeintliche Opfer, das, quicklebendig allerdings nichts mit der Frau zu tun hat, mit der Anna wenige Abende zuvor noch auf einige Gläser Wein zusammen war.

Gary Oldman als böser Nachbar Alistair Russell und Brian Tyree Henry als Kommissar Little. Foto: Melinda Sue Gordon.

Letztlich sind es die Darsteller, die das Einschalten dann doch lohnen: Besonders Amy Adams’ Spiel zuzusehen, lohnt: Sie ist seit Anfang der 1990er Jahre in vielen Produktionen zu erleben und wurde mehrfach für einen Oscar nominiert, doch der ganz große Erfolg wird ihr wohl auch mit “The Woman in the Window” versagt bleiben. Im Film ist ihre Anna immer wieder Rotwein trinkend vor dem Fernseher zu sehen, wenn sie sich Hollywood-Klassikeraus der guten alten Kino-Zeit ansieht. Traurig und textsicher.

Anna Fox beobachtet aus ihrem Fenster die Nachbarn. Foto: Melinda Sue Gordon.

Wer “The Woman in the Window” einschaltet, ohne Hitchcocks “Fenster zum Hof” zu kennen, mag sich gut unterhalten fühlen. Das ist schon viel Wert. Wertvoller allerdings ist ohne Zweifel das Original. Diese Klassiker fast 70 Jahre später aufzuwärmen, ist grandios missglückt.

Frank Horneff

Die Fakten:
Netflix
The Woman in the Window
Crime, Drama. Mystery
USA 2020
1 Stunde, 40 Minuten