Inspiration

Spieletipp: Die Abenteuer des Robin Hoods

England im Jahr 1193. Die Grafschaft Nottingham leidet unter der Herrschaft von Prinz John und seiner Handlager. Robin Hood und seine Gefährten stellen sich dem Unrecht entgegen. Die Spieler schlüpfen in die Rollen von Robin Hood, Little John, Maid Marian und Will Scarlett. Aufgaben sind zu erfüllen, Geheimnisse zu entdecken und immer muss man den Schergen des Scheriffs ausweichen.

Grundlage ist ein großer Spielplan mit dem Wald und der Burg Nottingham. Spielfelder findet man darauf keine. Die Spielfiguren werden mit Hilfe von Abstandsfiguren relativ frei darüber bewegt. Es gibt darauf viel zu entdecken, man begegnet anderen Personen und findet nützliche Gegenstände. Überall im Spielplan sind dazu Plättchen eingelassen, die wie bei einem Adventskalender geöffnet, gedreht oder entnommen werden. Gesteuert werden die Abenteuer durch ein umfangreiches Buch, das die Geschichten erzählt, den Spielern aber oft auch Entscheidungsmöglichkeiten bietet. Wurde eine Aufgabe nicht im ersten Versuch gelöst, so ist auch für Abwechslung bei den weiteren Versuchen gesorgt. Besonders gut ist die Einführung in das Spiel. Außer den einfachen Bewegungsregeln gibt es am Anfang nichts zu lernen, alle weiteren Regeln werden nach und nach im ersten Abenteuer eingeführt, so dass man sofort mit dem Spiel beginnen kann.

„Die Abenteuer des Robin Hood“ von Michael Menzel | Kosmos |
2 – 4 Spieler | ab 10 Jahren | UVP 49,99 Euro

Direkt zum Spiel mit Preisvergleich

Affiliate-Link: https://circl.link/ref/74Ptr