Inspiration

So. 30.9. | Menschenfresser, echte Vampire und ein Ebbelwoijunkie

Lesung mit Frank Schuster, Claudia Kabel und Gerd Fischer

Drei Genres an einem Abend: Sci-Fi-Dystopie trifft Gothic trifft Krimi.
Der Darmstädter Autor Frank Schuster greift den Veggie-Trend auf und dreht den Spieß einmal um: Er erzählt in „Sternenfutter“, wie sich Außerirdische auf der Erde neue Nahrungsquellen erschließen. Sie halten die Menschen wie einst die Menschen die Tiere. In Claudia Kabels „Gestrandete der Nacht“ treffen sich reale Vampire in geheimen Zirkeln. Leonie, gerade mit ihren Eltern nach Dilshofen bei Reinheim gezogen – erfährt am eigenen Leib, dass sie tatsächlich das Blut anderer Menschen trinken. In Gerd Fischers „Ebbelwoijunkie“plant ein EU-Politiker eine neue Gesetzesvorlage, die den Genuss des goldgelben Nationalgetränks begrenzen soll. Er wird ermordet aufgefunden.

20 Uhr | Agora | Darmstadt | Erbacher Straße 89 | Eintritt frei