Inspiration

So. 25.10. | Szymon Komasa und Michał Rot

Bariton und Piano

Dem Deutsch-Polnischen Kulturverein (SALONik Deutsch-Polnischer Kulturverein e. V.), ist es ein Anliegen, die kulturelle Zusammenarbeit zwischen Deutschen und Polen in Darmstadt und Umgebung zu stärken. In diesem Herbst sind trotz Corona besondere Gäste nach Darmstadt eingeladen: der polnische Bariton Szymon Komasa und der Pianist Michał Rot. Trotz des jungen Alters sind die Künstler nicht nur in Europa, sondern auch darüber hinaus bekannt.

Szymon Komasa und Michał Rot widmen sich während des Liederabends mit Werken von Rachmaninoff, Moniuszko, Mahler, Poulenc, Baird, Barber und Schubert dem internationalen Repertoire.

Szymon Komasa, geboren 1985, ist ein polnischer Opernbariton. Er studierte in New York und in London und ist ein angesehener BBC-Cardiff Singer of the World Finalist, der sowohl in neuen Werken als auch im klassischen Repertoire aufgetreten ist. Komasa singt in mehreren Sprachen.
Michał Rot, geboren 1988, begann seine musikalische Ausbildung mit fünf Jahren. Er studierte in Stuttgart und Mannheim bei hervorragenden Pädagogen. Als Kammermusiker und als Solist hat Rot viele Preise gewonnen. Zu den vielen Künstlern, mit denen er zusammenarbeitet, zählt auch Szymon Komasa.

17 Uhr | Orangerie | Bessunger Str. 44 | Darmstadt
Kartenverkauf unter: www.salonik.de und www.eventim.de