Inspiration

Schattenkinder (Das Erste/SRF)

Sonntag, 13. März, 20:15 Uhr

Bild: © ARD Degeto/SRF/Sava Hlavacek

Die bizarr zur Schau gestellte Leiche eines jungen Mannes führt die Zürcher Polizei zur charismatischen Künstlerin Kyomi (Sarah Hostettler). Sie wird umschwärmt von einer Gruppe junger Anhänger, zu der auch der Tote gehörte. Der folgte Kyomi zu Lebzeiten offensichtlich bedingungslos und wurde von ihr bereitwillig zum Kunstobjekt gemacht.

Die geheimnisvolle Ausstrahlung der Künstlerin scheint auch auf Kommissarin Tessa Ott (Carol Schuler) zu wirken und lässt ihre Kollegin Isabelle Grandjean (Anna Pieri Zuercher) skeptisch werden: Welches Spiel spielt die Künstlerin mit ihrer Kunst und ihren Anhängern, die sich wie Kinder aus einer dunklen Vergangenheit von ihr zum Licht geführt glauben? Nach „Züri brännt“ (Okt. 2020) und „Schoggiläbe“ (Feb. 2021) ist dies der dritte Fall für die französische Welterretterin Isabelle Grandjean und Profilerin Tessa Ott, die mit rebellischem Charakter und großem Freiheitsdrang bei der Kantonspolizei in Zürich wie auch beim Publikum durchaus aneckt.