Inspiration

Sa. 7.9. | Ehrung für Olympiasiegerin

kristina-vogel
Kristina Vogel

5. Charity-Gala |

Die Erfurter Olympiasiegerin und Weltmeisterin im Bahnradfahren, Kristina Vogel wird den DUMUSSTKÄMPFEN!-Preis erhalten. Sie ist nach einem Trainingssturz im Juni 2018 von der Brust an abwärts querschnittgelähmt.
„Die gemeinnützige GmbH DUMUSSTKÄMPFEN (DMK) würdigt damit ihre sportliche Karriere und besonders die beeindruckende Art und Weise, wie sie mit diesem Schicksalsschlag umgeht“, heißt es zur Begründung. Die Initiative DUMUSSTKÄMPFEN! ist 2015 vom Darmstädter Jonathan Heimes gegründet worden, unterstützt von der Darmstädter Tennisspielerin Andrea Petkovic. Sie hat bis heute mehr als 1,4 Millionen Euro für die Betreuung schwerstkranker Kindern gesammelt und verteilt. Jonathan Heimes war hessischer Jugendmeister im Tennis, ehe er an Krebs erkrankte. Zwölf Jahre kämpfte er gegen die Krankheit bis zu seinem Tod 2016.
Mit dem Preis, schreibt wolle die Initiative „Menschen ehren, die – wie Jonathan Heimes – einen schweren Schicksalsschlag angenommen und im täglichen Leben gemeistert haben, ohne dabei Lebensfreude, Humor und Hilfsbereitschaft zu verlieren.“
Verliehen wird der Preis auf der 5. DUMUSSTKÄMPFEN!-Charity-Gala am 7. September in der Darmstädter Otto-Berndt-Halle. Die Laudatio wird Michael Ilgner halten, der Vorstandsvorsitzende der Deutschen Sporthilfe. Die Schirmherrschaft hat Sylvia Schenk, Leiterin der Arbeitsgruppe Sport bei Transparency International, ehemalige Präsidentin des Bundes Deutscher Radfahrer, übernommen.

19 Uhr | Otto-Berndt-Halle | Darmstadt | Anmeldungen zur Charity Night unter www.dumusstkaempfen.de