Inspiration

ABGESAGT: Sa. 4.4. | Maritime Kurzweil in Gernsheim

Moby Dick III

1. GHK Multivisionsfestival Premiere

Die Gernsheimer Hochseekameradschaft e.V. veranstaltet erstmals ein Multivisionsfestival. Auf einer ca. 30 qm großen Leinwand sind zwei außergewöhnliche Beiträge zu sehen. Der Kartenvorverkauf läuft bereits.

Eine Gernsheimer Yacht
Den Auftakt macht die Live-Multivisionsreportage „Eine Gernsheimer Yacht“. Dies ist die Geschichte der Segelyacht Moby Dick III – einem 19,56 Meter langen Unikat, gebaut in siebenjähriger Eigenleistung durch den Gernsheimer Zahnarzt Ernst Scholtz. Seit dem Stapellauf am 3. September 1983 ist die Hochseeketsch Typ 61″ weltweit auf außergewöhnlichen Routen unterwegs. Neben der Geschichte zur Entstehung werden auch Reise-Höhepunkte aus den vergangenen 30 Jahren präsentiert.
Dauer ca. 60 Minuten in deutscher Sprache.

Weekend Sailor
Der zweite Beitrag stellt sicher einen filmischen Leckerbissen für jeden Offshore begeisterten dar: Der „Weekend Sailor“ ist eine vielfach preisgekrönte Dokumentation über den unerwarteten Sieg der mexikanischen Yacht Sayula II beim ersten Segelrennen mit Crew um die Welt im Jahr 1974, dem Whitbread Round the World Yacht Race.
Der 73 Minuten dauernde Streifen wird in der englischen Originalversion gezeigt.
Im Rahmenprogramm werden neben Speisen und Getränken umfangreiche Informationen zum Thema Offshore-Segeln angeboten. Interessierte Aussteller werden gebeten, sich per E-Mail an info@gernsheimer-hochseekameradschaft.de zu melden.

17 Uhr | Stadthalle | Georg Schäfer Platz | Gernsheim | Eintritt 12 Euro, Karten ab sofort auf www.gernsheimer-hochseekameradschaft.de