Inspiration

Sa. 4.2. | Geräuschvolle Reise an die Themse

Der Hexer von London
Mit einem Gastspiel des hr2-RadioLiveTheaters setzen die Bürgerhäuser Dreieich den Schauspiel-Reigen auf eine ganz besondere Art fort. Auf dem Programm steht ein Live-Hörspiel „Der Hexer von London“, frei nach Edgar Wallace.
Ein Mann ist ertrunken, er war Millionär. War es Selbstmord? Oder ein Unfall? Diesen Fragen aus einer nebeligen Nacht an der Themse geht ein Live-Hörspiel-Krimi nach und zwar mit Musik, Geräuschen, Kostümen und vielen Leichen. Im Zentrum des Geschehens stehen Inspektor Derrick Yale von Scotland Yard und sein Chef Sir John. Wenn es heißt „Hallo, hier spricht Edgar Wallace!“, dann haben es die Kriminalisten mit immer mehr Toten zu tun. Steckt System dahinter? Handelt es sich bei dem Mörder gar um den berüchtigten Hexer? Es gibt viele Fragen, bei deren Klärung sich Yale mit zwielichtigen Gaunern, dubio-sen Gestalten und hinterlistigen Doppelgängern herumschlagen muss. Und der Nebel wird immer dichter…
Im Trenchcoat sitzt Klaus Krückemeyer an der Tischreihe und liest die Szene so authentisch, dass man denkt man stehe in der Pathologie direkt neben dem Inspektor. Von Lichteffekten, musikalischer Untermalung, passender Kostümierung und liebevoll ausgewählten Requisiten ist alles dabei. Für rund 70 Minuten entführt das RadioLiveTheater den Zuhörer ins London der 50er Jahre.
20 Uhr | Bürgerhaus Sprendlingen | Fichtestraße 50 | Eintritt: 19 Euro | ermäßigt 16 Euro | Ticket unter Tel.: 06103-60000 | www.buergerhaeuser-dreieich.de.

Wir verlosen 3 x 2 Tickets zu dieser Veranstaltung. Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit den vollständigen Kontaktdaten und dem Stichwort „Hexer“ bis zum 2.2. schreiben. Viel Glück!