Inspiration

ABGESAGT: Sa. 29.11. | Datterich

Die Bibel der Darmstädterei

Die Hessischen Spielgemeinschaft spielt anlässlich ihres 95. Geburtstags die beliebte Darmstädter Lokalposse in feinster hessischer Mundart an drei Terminen.

Der Datterich ist ein Lebenskünstler ohne Geld und Arbeit, immer auf der Jagd nach einer Flasche Wein, dem nächsten Schoppen, ein unverfrorener Schnorrer, weit überlegen an Wendigkeit und Witz den biederen Bürgersleuten, repräsentiert durch Familie Dummbach und den Drehergesellen Schmidt.Um den jungen Schmidt besser ausnehmen zu können, verspricht ihm der Datterich Protektion und versucht den schüchternen Gesellen an Evchen, Datterichs Bäschen (Cousine) zu verkuppeln. Alles misslingt kläglich: Evchen geht nicht zum Stelldichein, sondern schickt Dummbachs Tochter Marie, die den Schmidt liebt. Datterich wird vom groben Schuster Bengler, denn auch ihm schuldet er Geld, jämmerlich verhauen und von Dummbachs aus dem Haus geworfen. Doch er geht nicht ohne die Bürger in ihrer Spießigkeit erbarmungslos zu entlarven.

29.11. | 16 Uhr | 5.12. | 19 Uhr | 10.1.21 | Kleines Haus |

Mehr Informationen unter www.staatstheater-darmstadt.de | Tel.: 06151-28 11 600