Inspiration

Roger Willemsen gestorben

Der Publizist und Moderator Roger Willemsen ist tot.

Das bestätigte der Frankfurter S. Fischer Verlag und sein Hamburger Büro am Montag (8. Februar).

Willemsen wurde bekannt als Moderator zahlreicher Talk-Formate im Deutschen Fernsehen, seine Interviews waren unterhaltsam wie bei manchen seiner Gesprächspartner auch gefürchtet. Willemsen war keiner für den oberflächlichen Small-Talk, seine Gespräche gingen tiefer. Willemsen war immer wieder auch zu Gast in Darmstadt, so im Oktober 2009 gemeinsam mit seinem Freund, dem Kabarettisten Dieter Hildebrandt (starb 2013), beide setzen sich in ihrem Programm „Ich gebe Ihnen mein Ehrenwort“ mit der Weltgeschichte der Lüge auseinander.

Zuletzt las Willemsen im Herbst 2014 in Darmstadt aus seinem Bestseller „Das Hohe Haus – Ein Jahr im Parlament“. Ein Jahr lang hatte der streitbare Publizist auf der Besuchertribüne des Deutschen Bundestages Platz genommen und in seinem Buch Beobachtungen geschildert, die dem Berliner Politikbetrieb den Spiegel vorhielten. Ein Vergnügen für die Leser – weniger für die Politiker. Im Sommer vergangenen Jahres wurde bekannt, dass Willemsen an Krebs erkrankt ist. Jetzt ist er im Alter von 60 Jahren gestorben.                                      Sandra Russo