Inspiration

Online trainieren mit Profisportlern

Body Culture bewet Darmstadt

Ungewöhnliche Zeiten fordern ungewöhnliche Lösungen, deshalb hat der Fitnessstudiobetreiber Body Culture die Bewegung „Fitness kann Leben verändern“ initiiert und bietet im März online ein kostenloses Mitmach-Programm für Jedermann.

Die Body Culture Group ist mit ihren Marken Amanusa, intenso, Killer Sports und Fitnessfabrik der marktführende Fitnessstudiobetreiber im Raum Darmstadt-Dieburg mit insgesamt 18 Studios.

Wegen der Corona-Pandemie sind zurzeit alle Studios geschlossen, die gesamte Fitnessbranche ist besonders stark von der Pandemie betroffen. Doch auch während des Lockdowns ist es wichtig, sich sportlich zu bewegen. Denn Homeoffice und langes Sitzen, viel zu wenig Bewegung in jeder Altersgruppe sind die negativen Folgen der Pandemie.

Mit der Initiative „Fitness kann Leben verändern” bietet Body Culture im März deshalb kostenlos passende Online-Sportprogramme an. Unterstützt wird die Initiative von Profisportlern und Darmstädter Prominenten. Triathlet und Ironman-Champion Horst Reichel verrät in einem Online-Läuferspecial Tipps und Tricks rund ums Ausdauertraining. Weltspitze Triathletin Daniela Bleymehl wird die Zuschauer mit Yoga begeistern. Auch Lilienfans kommen auf ihre Kosten. Gemeinsam mit Toni Sailer, Aytaç Sulu und Benjamin Gorka bekommen Fans an unterschiedlichen Wochenenden die Gelegenheit, mit den Sportlern live über YouTube zu trainieren.

Vielfältiges Kursprogramm mit mehr als 100 Kursen

Das Angebot ist umfangreich: von Yoga, Krafttraining, funktionellem Training, Bauch-Beine-Po, Kurse für Mütter, Kinder und Jugendliche, Indoor Cycling, Dance, Pilates, Kickboxing bis hin zu 60+ Kursen ist alles dabei.

Wer mitmachen möchte, kann sich hier kostenlos für die Initiative anmelden.

Den Kursplan für März bekommt Ihr hier!