Inspiration

Mit Farbenspiel im richtigen Licht

Christian Grau und André Risto: Darmstadt-Kalender 2022

Christian Grau ist wieder in die Luft gegangen – und das ist gut so! Denn der renommierte Darmstädter Fotograf ist mit ganz besonderen Eindrücken zurückgekehrt: Denn Grau hat, begleitet vom Piloten André Risto, auch für das Jahr 2022 erneut beeindruckende Luftaufnahmen am Himmel über Darmstadt gemacht. Diesmal wieder in Farbe.

Und so ist mit seinem 16. Wandkalender ein ganz besonderer Begleiter für ein Jahr entstanden – mit Bildern, die bleiben: Der Blick über das Oberfeld (März) zeigt dabei nicht nur die Stadtkrone Mathildenhöhe im Vordergrund: Zu sehen ist auch eines der Windräder im nahen Roßdorf und ein weiter Blick hinein in das Dieburger Land mit der Kreisklinik in Groß-Umstadt am Horizont.

Darmstadts Visitenkarte, die Mathildenhöhe, das Kulturerbe von Weltrang, hat Christian Grau in mildem Abendlicht wohldosiert in Szene gesetzt mit dem Blick auf die Innenstadt, wo es ohnehin immer etwas zu entdecken gibt (Juni).

Nicht fehlen dürfen zudem der Woog von oben (Januar) und das Stadion am Böllenfalltor (Februar) umgeben von saftigem Grün, wie auch das Bessunger Wahrzeichen, der Turm auf der Ludwigshöhe (August). Dass die so umstrittene wie eigentlich ziemlich hässliche Brücke über die Rheinstraße wenn überhaupt tatsächlich nur von oben schön anzusehen ist: Christian Graus Luftaufnahme ist der Beweis (November).

Grau rückt mit seinem Farbenspiel Darmstadt wieder einmal ins richtige Licht. Nicht nur aus diesem Grund macht „Zweitausendzweiundzwanzig Darmstadt Vol. 16“ den Blick auf Darmstadt weit. Die Eindrücke von Christian Graus imposanten Fotografien wirken beim Betrachter lange nach: Länger, als das Jahr währt. Frank Horneff

Zweitausendzweiundzwanzig Darmstadt, Vol. 16, fotografiert von Christian Grau, beflogen von André Risto, 34,90 Euro, im Buchhandel erhältlich. Mehr im Internet unter www.christiangrau.de

Wir verlosen drei dieser wunderschönen Kalender: Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit dem Betreff „Kalender 2022“ bis zum 15. November schicken. Viel Glück!