Inspiration

Mi. 11.12. | Walter Sittler und „Die Sextanten“

Weihnachten mit Erich Kästner

Der Winter war für Erich Kästner eine besondere Zeit. Viele seiner Geschichten spielen in der kalten Jahreszeit. Martin Mühleis und Libor Síma haben nach den großen Erfolgen ihrer beiden Kästner-Stücke „Als ich ein kleiner Junge war“ und „Prost Onkel Erich!“ für Walter Sittler & „Die Sextanten“ ein weiteres Kästner-Programm erstellt. Es handelt sich um eine Sammlung von Weihnachtsszenen, gespeist aus Essays, Erzählungen und Auszügen aus Romanen des Sachsen – garniert mit Weihnachts- und Wintergedichten des Autors. Melancholische und ironische, berührende und humorvolle Texte wechseln sich ab in einem nachdenklichen Programm voll von augenzwinkernder Lebensweisheit. Síma, der auch die Bühnenmusiken für die beiden anderen Kästner-Stücke komponiert hat, hat für „Die Sextanten“ einige der schönsten europäischen Weihnachtslieder neu arrangiert.red

20 Uhr | Bürgerhäuser Dreieich | Sprendlingen | Eintritt ab 19 Euro | www.buergerhaeuser-dreieich.de