Inspiration

Macht der Familie (NDR)

Sonntag, 18. April, 20:15 Uhr

© NDR/Meyerbroeker
Im April steht der zweite Fall für das neue Ermittler-Team im Saarland auf dem Programm: nach dem vielbeachteten Start im vergangenen Jahr ermitteln Hauptkommissar Adam Schürk (Daniel Sträßer) und sein Kollege Leo Hölzer (Vladimir Burlakov) am Ostermontag. Im April am Tatort außerdem: Lena Odenthal (Ulrike Folkerts) in Ludwigshafen, in Hamburg und Umgebung sind die Bundespolizisten Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) russischen Waffenhändlern auf der Spur und im Schwarzwald geht es für Friedemann Berg (Hans-Joachim Wagner) und Franziska Tobler (Eva Löbau) um Erbschaften – und verborgene Wahrheiten. Am Ostersonntag gibt es eine Tatort-Wiederholung aus München: „Die ewige Welle“ (2019).            Frank Horneff

Es ist die perfekte Fassade: Russische Waffenhändler tarnen sich als Hersteller von Landmaschinen, die Bundespolizisten Thorsten Falke (Wotan Wilke Möhring) und Julia Grosz (Franziska Weisz) ermitteln, die gerade zur Hauptkommissarin beförderte Grosz leitet den Einsatz.

Ein verdeckter Ermittler kommt ums Leben – es beginnt ein bitteres Spiel um Leben und Tod, maßgeblich getrieben von einer früheren LKA-Kollegin von Falke. Der findet Grosz Pläne und das Vorhaben der Ex-Kollegin zu gefährlich und nicht kontrollierbar.