Inspiration

Linke

Für die Linken geht der erfahrene Stadtverordnete Karl-Heinz Böck als Spitzenkandidat ins Rennen, Arbeitsmarktpolitiker und Betriebsratsvorsitzender des (einstigen) Darmstädter Traditionsunternehmens Goebel.

Auf Böck folgt die parteilose Ingenieurin Martina Hübscher-Paul, die Stadtverbandsvorsitzende des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB). Ihre Themen sind Stadtplanung und Kultur. Uli Franke, 2017 OB-Kandidat der Linken und Geschäftsführer der Linken-Fraktion im Hessischen Landtag, gilt als ebenso engagierter wie besonnener Redner im Stadtparlament, vor allem, wenn es um Sozial-und Wohnungsbaupolitik geht. Franke steht auf Listenplatz vier.

Ann Christine Sparn-Wolf, 2018 Landtagskandidaten der Linken im Darmstädter Südwahlkreis und Fachfrau für Bildungsfragen, kandidiert auf Listenplatz fünf. Der Planungs-und Verkehrsexperte Werner Krone, Mitglied der DKP, möchte auf Platz sechs wieder ins Stadtparlament. Krone hat stets zu allen möglichen und unmöglichen Darmstädter (Bau-)Projekten längst kreative Alternativvorschläge in der Schublade und verteilt seine Ideen mit Inbrunst an politische Mitbewerber und Journalisten.

30 Bewerber umfasst die Liste der Linken für das Stadtparlament.