Inspiration

Last Call 2020 | Open Air Azubi-Speed-Dating bei der IHK am 11. September

Anmeldung für Jugendliche und Betriebe ab sofort möglich / Mehr als 300 freie Ausbildungsplätze sind für dieses Jahr noch im Angebot

Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar veranstaltet am 11. September auf ihrem Gelände ein ganz besonderes Event an der frischen Luft: Beim ersten Open Air Azubi-Speed-Dating unter dem Motto „Last Call 2020“ können sich an dem Tag zwischen 14 und 17 Uhr Bewerberinnen und Bewerber sowie ihre potenziellen Ausbildungsbetriebe direkt kennenlernen.

Beide haben jeweils zehn Minuten Zeit, um sich gegenseitig voneinander zu überzeugen. Die Hygieneregeln wegen Corona werden streng beachtet. Ansonsten ist es fast wie beim normalen Azubi-Speed-Dating, das die IHK seit einigen Jahren anbietet: Die Jugendlichen stellen sich bei den anwesenden Betrieben vor und führen Bewerbungsgespräche. Dann wird gewechselt für das nächste Date mit dem nächsten Unternehmen. Beratungsangebote runden die Veranstaltung ab. Bei schlechtem Wetter wird die Veranstaltung auf dem ersten Parkdeck der IHK-Tiefgarage durchgeführt.

„Wegen der Dringlichkeit auf dem Ausbildungsmarkt haben wir uns zu dieser besonderen Veranstaltung entschlossen“, sagt IHK-Präsident Matthias Martiné. Der Beginn des Ausbildungsjahres hat sich aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr nach hinten verschoben. „Es gibt in unserer Last-Call-Lehrstellenbörse noch genügend freie Plätze bei Unternehmen in der Region. Und aus den Statistiken wissen wir, dass sehr viele Schulabgängerinnen und –abgänger aus dem vergangenen Schuljahr noch unentschlossen sind. Diese jungen Menschen, die in diesem Jahr eigentlich noch einen Ausbildungsplatz suchen, sollten die Chance nutzen“, so der IHK-Präsident.
Aktuell sind noch mehr als 300 Stellen allein bei Mitgliedsbetrieben der IHK Darmstadt für dieses Jahr zu besetzen. Und die Perspektiven für eine Berufskarriere auf Basis einer dualen Ausbildung sind ausgezeichnet. In den nächsten Jahren gehen die ersten Babyboomer in Rente, viele Unternehmen benötigen dann gut ausgebildeten Nachwuchs, um die Lücken zu schließen. Der IHK-Präsident lädt auch Studierende, die mit ihrem Studium unzufrieden sind und sich jetzt mit einer Ausbildung als Alternative beschäftigen, zum Azubi-Speed-Dating ein. Gerade in technischen Ausbildungsberufen sind Studienabbrecher bei den Unternehmen sehr begehrt.

Informationen und Anmeldung zum Open Air Azubi-Speed-Dating am 11. September (14 – 17 Uhr bei der IHK Darmstadt, Rheinstraße 89) unter www.ausbildung.darmstadt.ihk.de. Auch Unternehmen mit freien Lehrstellen können sich für die Veranstaltung anmelden. Unter dem Stichwort „Last Call“ sind auf dem IHK-Ausbildungsportal die für 2020 noch freien Lehrstellen zu finden. Es sind auch bereits Stellen für 2021 eingestellt.

Kontakt: Torsten Heinzmann | Team Ausbildung | Tel. 0 61 51 - 871-12 39 | E-Mail torsten.heinzmann@darmstadt.ihk.de