Inspiration

Kochen wie die Großen – Kochbuch für Kinder und Jugendliche

Kinder und Jugendliche haben beim Kochen und Backen eine riesen Freude und sie sind kreativ. Das neue Kochbuch „Kochen wie die Großen“ gibt eine Schritt für Schritt Anleitung. Rezepte wie Eis, Salate, Müsliriegel, Burger, Nudelpfanne und vieles mehr sind zu finden. In einem Einführungskapitel werden die Grundtechniken für die Zubereitung der Speisen erklärt. Anhand einfacher Rezepten können die Techniken wie z.B. Schneiden, Raspeln, Pürieren nach und nach geübt werden. Alle Rezepte sind in Kategorien eingeteilt. Nicht nur die Zutatenliste sondern auch eine Auflistung der benötigten Arbeitsgeräte erleichtert den jungen Köchen das Nachkochen der Rezepte. Eltern sollten zu Beginn noch unterstützend zur Seite stehen. Die Autorin, Christina Schnurr, gibt an unterschiedlichen Stellen Tipps zu gesunden Ernährung und deren einfache Umsetzung im Alltag. Christina Schnurr studierte Ernährungs-und Haushaltswissenschaften und berät seit mehr als zehn Jahren Mütter, Kinder und Jugendliche zur Umsetzung einer gesunden Ernährung im Alltag. „Beim Kochen erfährt man so viel über Lebensmittel und den Umgang damit, dass die richtige Umsetzung im Alltag viel einfacher ist, als wenn man den Kindern und Jugendlichen nur etwas dazu erzählt.,“ so Schnurr.

Das Kochbuch hat 164 Seiten, mehr als 70 Rezepte und ist für 12,50 € online unter www.pelzverlag.de erhältlich!

In freundlicher Zusammenarbeit mit
ein Produkt der

 


Rezeptauszüge


Erdbeer-Rhabarber-Joghurt

Zutaten für Rhabarberkompott
240 g Rhabarber
20 g Zucker
80 ml Wasser
Weitere Zutaten
300 g Erdbeeren
300 g Joghurt

Arbeitsgeräte
Waage, Messbecher, Esslöffel, Topf, 4 kleine Dessertschalen, Kochlöffel, Messer, Schneidebrett, Schüssel

Zubereitung

Koche zuerst den Rhabarber-Kompott.
1. Wasche den Rhabarber und schneide ihn in 1 cm große Stücke. Falls sich Fäden ablösen, dann ziehe sie ab. Gib die Rhabarberstücke in einen Topf.
2. Streue den Zucker über die Rhabarberstücke und lass sie für ca. 1 Stunde ruhen. Der Zucker zieht Saft und macht das Kompott dann besonders aromatisch.
3. Gib das Wasser dazu und koche den Rhabarber für ca. 5 Minuten bis er weich wird. Lass ihn abkühlen.
4. In der Zwischenzeit kannst du die Erdbeeren waschen, das Grün abschneiden und vierteln.
5. Verteile den Joghurt in die Dessertschalen, gib das abgekühlte Kompott darüber und zuletzt die Erdbeeren.


Nudelsalat

Zutaten
2 TL Salz
1 Karotte
250 g Nudeln (z. B.
Gabelspaghetti)
100 g Tiefkühl-Erbsen
1 Paprika
¼ Bund Schnittlauch
6 EL Essig
4 EL Öl
3 TL Senf
2 TL Salz
2 TL Pfeffer

Arbeitsgeräte
Sparschäler, Messbecher, Teelöffel, Esslöffel, Waage, Messer , Schneidebrett, Topf, Salatschüssel, Salatbesteck, Nudelsieb

Zubereitung

1. Nehme einen mittelgroßen Topf und fülle ihn mit ca. 1,5 l Wasser und gib 1 TL Salz hinzu. Stelle ihn auf den Herd und schalte den Herd ein.
2. Schäle die Karotte und schneide sie in kleine Stücke. Teile sie am besten in der Länge zweimal und schneide dann kleine Scheiben.
3. Wiege die Nudeln ab und schütte sie in das kochende Wasser. Gib die Karotte dazu. Zwei Minuten vor Ende der Kochzeit (steht auf der Nudelpackung), musst du die Erbsen dazu geben. Wenn die Kochzeit erreicht ist, schütte die Nudeln mit den Karotten und Erbsen in ein Nudelsieb und lasse kaltes Wasser darüber laufen.
4. In der Zwischenzeit kannst du die Paprika in kleine Würfel und den Schnittlauch in kleine Röllchen schneiden.
5. Mische Essig, Öl, Senf, 1 TL Salz, Pfeffer und den Schnittlauch in der Salatschüssel zusammen. Gib die Paprika dazu.
6. Wenn die Nudeln, Karotten und Erbsen kalt sind gebe sie ebenfalls dazu und mische alles gut miteinander.