Inspiration

In Ruhe orientieren und dabei helfen

Nach dem Schulabschluss haben jungen Leute langsam den Kopf frei und Zeit, nächste Schritte in die Zukunft zu planen und Ideen und Vorstellungen zu realisieren.

Für alle, die sich bisher weder für eine Berufsausbildung noch für ein Studium entscheiden konnten, ist die Teilnahme an einem Freiwilligendienst eine gute Möglichkeit, die eigenen Interessen und Fähigkeiten zu erforschen, gleichzeitig die Berufswelt „live“ zu erleben und etwas Luft zu haben, um Pläne entwickeln zu können.

Die Johanniter bieten in der Region Darmstadt-Dieburg an den Standorten Dieburg, Griesheim und Weiterstadt Beschäftigungen für junge Leute. Freiwillige können im Fahrdienst für Menschen mit Handicap, in den Diakonie-Sozialstationen in Weiterstadt/Erzhausen und Griesheim, beim Hausnotruf und Menüservice, in der Erste Hilfe Ausbildung aber auch im Projekt „Leuchtturm“, der Arbeit mit Menschen mit Demenz, mitwirken. Je nach persönlichem Interesse, nach Stärken und Vorstellungen ist mit Sicherheit für jeden Interssierten etwas dabei.

Die Freiwilligen erhalten eine Vergütung, sind natürlich sozialversichert und haben Anspruch auf Urlaub. Theoretisches Know-how und weitere Weiterbildungsmöglichkeiten werden in 25 Seminartagen vermittelt. Voraussetzungen sind der PKW-Führerschein und die Bereitschaft, sich auf etwas Neues einzulassen und in einem Team zu arbeiten.

Kontakt für weitere Auskünfte und Bewerbungen: Johanniter-Unfall-Hilfe,
Telefon 06155 – 600 00 oder 06071 – 209 60. Weiter Informationen auch unter www.juh-da-di.de