Inspiration

Hubertys Rache (Das Erste/WDR)

Sonntag, 27. März, 20:15 Uhr

Bild: © WDR/Bavaria Fiction GmbH/Thomas Kost

Was ist es am Rhein so schön – und auf dem Rhein auch: Die Dreharbeiten für den neuesten Kölner Tatort mit den Kommissaren Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) spielten sich zum großen Teil auf dem Ausflugsschiff „MS Loreley“ (im Film „MS Agrippina“) auf dem Rhein ab – vor der Kölner Kulisse zwischen Altstadt, Deutzer Brücke und der Südbrücke.

Am Rhein war es auch, wo die Leiche eines Mannes angespült wurde. Der war Mechaniker an Bord des Ausflugsschiffes und kurz vor seinem Tod in eine Schlägerei verwickelt. Der Fall erfährt eine dramatische Wendung: An Bord des Schiffes ist Daniel Huberty, ein ehemaliger Gymnasiallehrer, der nach einem Gerichtsurteil zu seinen Ungunsten Gerechtigkeit fordert. Für Ballauf und Schenk beginnt der Wettlauf mit der Zeit.