Inspiration

Hinter der Fassade

Der Blick dahinter
Was von außen oft so adrett aussieht, ist aus der Nähe betrachtet nicht selten alles andere als schön. Das können wir ganz entspannt in Romanen nachlesen, zum Beispiel wie sich eine Familienidylle als Alptraum herausstellt oder wenn sich unvorstellbare Abgründe auftun in den vermeintlich gehobenen Gesellschaftskreisen. Diese beiden druckfrischen Bücher haben´s in sich.

Schnörkellos, spannend, hintergründig – das Schöne an den Krimis von Kate Atkinson ist ihre kluge Schlichtheit. Hier ist nichts aufgebauscht oder überzeichnet. Kein Wunder, dass die britische Autorin in ihrer Heimat zu den ganz Großen gehört. In ihrem neuen Buch geht es um Mädchenhandel in elitären Kreisen der britischen Oberschicht.

Andy, Tommy und Steve sind das, was man gerne mal gemachte Männer nennt: Beruflich erfolgreich, verheiratet, fürsorgliche Väter und angesehene Bürger. Doch der schöne Schein trügt gewaltig – denn die drei Freunde betreiben ein gewinnbringendes Nebengeschäft. Sie schleusen ahnungslose Mädchen ins Land, um sie dort für Sex- oder Sklavenarbeit zu verkaufen. Dafür haben sie ein Fakebüro in einem Wohnwagen eingerichtet. Von dort aus rekrutieren sie in Asien, Afrika oder Osteuropa junge Frauen, denen sie gute Jobs in Großbritannien versprechen. Kommen die Mädchen ins Land, werden sie unter Drogen gesetzt und dann förmlich verscherbelt. Hinter einer funktionalen Familienfassade verbergen die Männer ihr Tun. Doch dann droht ein inhaftierter Kinderschänder auszupacken und die Frau eines Bekannten wird erschlagen – plötzlich kommen Ermittlungen in Gang und die drei Männer drohen aufzufliegen. Auch Privatdetektiv Jackson Brodie kommt ihnen bei seiner Suche nach verschwundenen Mädchen über verschlungene Wege auf die Spur. Außerdem heuert ihn die Ehefrau einer der Männer an, weil sie sich verfolgt fühlt. Brodie klemmt sich dahinter und deckt Unfassbares auf. Bei Atkinson wirdʼs nicht blutig, Leid wird nicht breitgetreten und das Grauen kommt ganz gemütlich durch die gutbürgerliche Hintertür. Atkinson lässt ihrer Geschichte Luft, überfrachtet sie nicht und gönnt jeder Figur eine eigene Vita, die sie in ein spannendes und sehr zeitgenössisches Gesellschaftsporträt einbindet.

Kate Atkinson: Weiter Himmel, Dumont, 24 Euro

Hier klicken und über den Affiliate-Link das Buch gleich bestellen