Inspiration

HIGH FIVE mit Dr. Philipp Gutbrod

Liebe Leserinnen, liebe Leser,
Wir möchten gerne Ihre „High Five“ in Darmstadt kennenlernen.
Mit „High Five“ meinen wir die fünf Dinge, die für Sie Darmstadt ausmachen. Das kann ein Ort oder Platz sein, ein Restaurant oder Verein, ein Mensch oder Ihr Zuhause, ein Gegenstand oder eine Einrichtung, ein Fest oder Ereignis oder eine Mischung aus alle dem. Gerne können Sie mit einem Satz Ihr jeweiliges „High“ erklären. Wir brauchen Ihren Namen, Ihr Alter und Ihren Beruf und ein Foto von Ihnen.
Wir freuen uns auf Ihre Darmstädter „High Five“.
Schicken Sie uns Ihre „High Five“ an info@vorhang-auf.com mit dem Stichwort „High Five“.
IhreVORHANG AUF – Redaktion

Dr. Philipp Gutbrod, Direktor des Instituts Mathildenhöhe Darmstadt, Autor, Kurator und Jazzschlagzeuger; 1971 in Rochester, New York geboren und seit 2011 in Darmstadt tätig.

1 Die Mathildenhöhe: Schon während meiner Studienzeit in Heidelberg habe ich regelmäßig die Mathildenhöhe besucht und mich an dem Ensemble und den Ausstellungen erfreut. Dass ich jetzt miterleben konnte, wie die Stätte zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde, bedeutet mir viel.

2. Das Jazzinstitut: Im Jazzinstitut habe ich vor über 20 Jahren für meine erste Veröffentlichung recherchiert und war von dem umfangreichen Archiv begeistert. Im atmosphärischen Jazzkeller habe ich viele wunderbare Konzerte erlebt und auch selber mit Jazzbands gespielt.

3. Der Jüdische Friedhof: Es gleicht einem Wunder, dass der eindrucksvolle Jüdische Friedhof in Darmstadt die Nazidiktatur überlebt hat. Hier ruht einer der wichtigsten expressionistischen Künstler von Deutschland: Ludwig Meidner.

4. Die Streuobstwiesen: Die Streuobstwiesen bieten mit ihren
Wanderwegen, Fernsichten und ihrem Baumreichtum die perfekte Erholung am Wochenende. Diese hessische Toskana ist längst kein Geheimtip mehr und erfreut jung und alt.

5. Der Eberstädter Wasserfall: Es gibt mehrere Menschen in Darmstadt, die einen Fluss in der Stadt vermissen. Dabei wird oftmals vergessen, dass es in den Stadtgrenzen die pittoreske Modau mit ihrem Wasserfall in der Nähe der Kaisermühle zu sehen gibt.