Inspiration

Halfblind Henry

Mittwoch, 27. April, 21 Uhr, Goldene Krone (Kneipe), Eintritt frei

Halfblind Henry klingt, als wäre er in den 60er/70ern in London aufgewachsen und hätte zuvor hundert Jahre in den Südstaaten verbracht.

Die Liste der Musiker, die ihn inspiriert haben, ist lang. Er schöpft aus allen Quellen angloamerikanischer Songtradition. Halfblind Henry ist Musiker und Geschichtenerzähler. Er beobachtet seine Umwelt und verarbeitet seine Eindrücke zu Texten, die tiefgründig, sarkastisch oder surreal sein können.

Auf seinen Konzerten spielt er überwiegend eigene Stücke, hat aber auch immer spannende Mitbringsel von seinen ausgedehnten Streifzügen durch die Musikgeschichte im Gepäck.

Mi. 27.4. | 21 Uhr | Goldene Krone | Kneipe | Eintritt frei!