Inspiration

Freundschaftliche Gastlichkeit am Fuße des Hochkönigs

Der Gasthof Alpenrose in Mühlbach ist nicht nur zur Winterzeit ein lohnendes Ziel

Zugegeben: Das VORHANG AUF-Magazin kann in diesen Zeilen nicht unbefangen sein, denn seit fast dreißig Jahren sind die VORHANG AUF-Macher mit ihrer Ski-Leserreise zum Jahresanfang zu Gast bei Familie Mayr in der Alpenrose in Mühlbach am Hochkönig im Salzburger Land.

Und schon seit einigen Jahren wissen die Magazin-Macher auch: Die Alpenrose ist auch in den Sommermonaten ein lohnendes Ziel für ein paar Tage Erholung, Entspannung und Empathie bei Rupert Mayr jr. und seiner Frau Maria.

Ist die Alpenrose im Winter Ausgangspunkt für schöne Tage im Schnee, lohnt dort auch der Aufenthalt im Sommer: Ausgedehnte Wanderungen im imposanten Berg-Panorama rund um den Hochkönig, wunderbare Natur, tatsächlich blühende Landschaften und ausgesprochen herzliche Gastlichkeit zeichnen die Alpenrose auch im Sommer aus.

Dazu die hellen, freundlichen Zimmer, ein großer Gastraum in modernem Ambiente, eine großzügige Terrasse und ein uriges Stüberl laden zum Verweilen und zum Genießen ein: Denn die Küche der Alpenrose hat über Mühlbach hinaus einen exzellent guten Ruf, das gilt für die regionalen Gerichte ebenso, wie für durchaus ausgefallene kulinarische Kreationen.

Hinzu kommt: Beim jüngsten Sommer-Besuch des VORHANG-AUF Teams überraschte Alpenrose-Chef Rupert Mayr mit einem jungen Küchenchef, der auch schon in der Dieburger Gastronomie an den Töpfen stand und auch die Darmstädter Gastro-Szene gut kennt: Ein weiteres Zeichen der regionalen Verbundenheit des immerwährend lohnenden (Kurz-) Urlaubsziels Alpenrose in Mühlbach am Hochkönig.

Und zwischen dem 2. und 8. Januar 2022 sind die VORHANG AUF-Skifahrer dort wieder zu  Gast – die Fortsetzung einer lange währenden (Gast-) Freundschaft im Salzburger Land.