Inspiration

FR. 17.1. | Kabbaratz

Generation Bodenha(f)ltung

Das Mobiltelefon mit Wählscheibe war tragbar und hatte ein langes Kabel. Das Navigationsgerät hieß Beifahrer und im sozialen Netzwerk der Kneipe nebenan traf man regelmäßig Leute, die einem Sachen erzählten, die man nicht hören wollte. Trotzdem sind in solchen Zeiten Menschen groß geworden: die Kinder des Wirtschaftswunders. Wo sie hinkamen, war es voll – und da, wo Platz war, wollte keiner hin. Niemand hat auf sie gewartet: es gab ja genug davon. Also hat man sich nicht groß angestellt, sondern bescheiden angestellt: hinten. In seinem 29. Programm richtet Kabbaratz den Blick nicht nur nostalgisch zurück, sondern auch auf heute. Mit Maßstäben, die vielleicht aus der Zeit gefallen sind.red

20 Uhr | Stadthalle | Groß-Umstadt | Tickets 23 Euro | www.gross-umstadt.de