Inspiration

Eine pfiffige Idee stösst auf großen Zuspruch

Foto: Sandra Russo

Martas Metzgerei in der Darmstädter Heimstättensiedlung

Wieder einmal zeigt sich: In der Heimstättensiedlung weiß man sich zu helfen! Marta Balek (47), gelernte Einzelhandelskauffrau und kreativer Kopf von „Martas Metzgerei“ am Straubplatz, bietet mit einem recht kompakten und ansonsten eher zurückhaltenden Mitarbeiter seit Ende Juli Fleisch- und Wurstwaren, aber auch Salate, Eier, Käse und Butter vor ihrem Ladengeschäft an – und das rund um die Uhr.

Den Verkaufsautomaten haben die Siedler (und nicht nur die) gerade während der Grillsaison schätzen gelernt, denn es ist der wohl bislang einzige Automat dieser Art im Stadtgebiet. „Der Automat kommt gut an und darüber freue ich mich sehr“, berichtet Marta Balek von den ersten erfolgreichen Wochen ihres neuen Mitarbeiters. Auf die Idee mit dem Automaten kam ihr Sohn Petar (25) nach einem Besuch einer Fachmesse in Offenbach. „Das musst Du machen, Mama, das ist Zukunft“ hatte er seine zunächst zurückhaltende Mutter vom Automaten überzeugt. Der Erfolg gibt ihr auch mit dieser Entscheidung recht. Denn bereits seit März 2018 betreibt Marta Balek den Metzgerladen in der Heimstättensiedlung selbstständig und mit Erfolg. „Ich habe diesen Schritt noch nicht einen Tag bereut“, blickt Marta Balek zufrieden zurück. Ihre Fleisch- und Wurstwaren bezieht sie von der „Marienhof“-Metzgerei aus dem Weiterstädter Stadtteil Braunshardt. Darüber freuen sich ihre Kunden aus der Siedlung und längst auch darüber hinaus. Möglich, dass der Automat am Straubplatz künftig sein Sortiment erweitert. „Wir lassen das technisch gerade prüfen, vielleicht gibt es da bald auch Eintöpfe“, macht Marta Balek Lust auf mehr.

Heimstättenweg 81A | Darmstadt | Tel.: 06151 311504