Inspiration

Eine kurze Geschichte des Winters

Ralf Hammann von der Zurich versteht sich als Übersetzer des verwirrenden Assekuranz-Sprech.

Endlich mal wieder Winter! Sogar in Darmstadt und Umgebung.

Das schreit nach Rodeln, Schneeballschlacht, langen Spaziergängen und einer Einkehr, in eine ordentliche Gaststube, um sich am Leben zu freuen.
Dieses Jahr leider nicht!

Die Skipisten leer, die Gaststätten zu und die Menschen vermummt! Vielleicht aber dadurch Zeit, sich mit den Dingen zu beschäftigen, für die man sonst keine Lust hätte.

Versicherungsfragen sind sicher eines der Dinge die man als Laie gerne vor sich her schiebt oder einfach mal vergisst. Was ist im Winter wichtig? Nun – wie immer, die Privathaftpflicht! Gerade im Winter wird jedem klar, was Wegsicherungspflichten bedeuten. Man muss eben den Gehweg von Schnee räumen oder zumindest mit geeignetem Material streuen. Man haftet für alles, was auf dem Weg zum Eingang passiert. Das heißt natürlich nicht, dass man auch immer schuldhaft gehandelt hat! Aber die Haftpflicht prüft, zahlt wenn man schuld ist und lehnt notfalls auch vor Gericht ab, wenn nicht. Wenn anderen etwas passieren kann, trifft das auch für einen selber zu. Die Unfallversicherung sollte deshalb zusammen mit einer passenden Berufsunfähigkeitsversicherung zum Standard gehören. Nach dem Glatteis kommen schon bald die Frühjahrsstürme. Da springen die Wohngebäude- und Hausratversicherung ein. Gerade nach einem harten Winter mehren sich Leitungswasserschäden, wenn die Frostgrade verlassen werden. Rohre die vorher unbemerkt zugefroren waren, tauen dann auf.

Ach, und kleiner Tipp am Rande: Solltet Ihr Euch mit dem Gedanken tragen, die Vollkasko mal aus der KFZ-Versicherung zu nehmen? Macht es nach dem Winter, nach dem Glatteis! Eine vernünftige Agentur wird das immer möglich machen.

Bei dieser Gelegenheit heute mal eine Frage an die Leser: Welches Thema im Zusammenhang mit Versicherungen würde Euch interessieren? Schreibt mir oder an den Vorhang Auf-Verlag (info@vorhang-auf.com). Wir beantworten jede Frage und größere Themen nehmen wir in der Kolumne auf.

In diesem Sinne auf eine bessere Zukunft und ein normales Leben!

Ihr
Ralf Hammann