Inspiration

Eine fotografische Ode an den Hamburger Hafen

Elbphilharmonien

Unter Darmstädtern ist der in Bessungen beheimatete Verlag Surface Book vor allem für seine inzwischen 15 Bände umfassende Edition Darmstadt bekannt, die immer wieder neue Perspektiven und Geschichte(n) unserer Stadt einfängt (z. B. das Eisenbahnmuseum Kranichstein oder Andy Warhol in Darmstadt). Mit dem jüngst erschienen Band im bewährten Flipbook-Format richtet Verleger Gerd Ohlhauser den Blick auf die im Januar eröffnete Elbphilharmonie und den Hamburger Hafen.

Für die 320-seitige Bildstrecke fotografierte Josander Schück – ehemals Violoncellist am Darmstädter Staatstheater – seit 2010 regelmäßig Hafengeschehen und Konzerthaus. Den Bildern voraus geht der 26-seitige Text  „Die Elbphilharmonie – Un concerto furioso“ der  Autorin Antje Voutta, der die langwierige und mehrfach dem Scheitern nahe Entstehungsgeschichte des Konzerthauses mit allen Ambivalenzen und Provokationen nachzeichnet.

Fotos: Josander Schück | Text: Antje Voutta | Schnitt: Gerd Ohlhauser | Surface Verlag | 14,80 Euro | ISBN 978-3-939855-45-3

Wir verlosen drei Bücher. Einfach eine Mail an win@vorhang-auf.com mit den vollständigen Kontaktdaten und dem Stichwort „Elbphilharmonie“ bis zum 15.5. schreiben. Viel Glück!