Inspiration

ABGESAGT: Do. 19.3. | Ingrid Noll liest in Ober-Ramstadt

Ingrid Noll, geboren 1935 in Shanghai, studierte in Bonn Germanistik und Kunstgeschichte. Sie ist Mutter dreier erwachsener Kinder und vierfache Großmutter. Nachdem die Kinder das Haus verlassen hatten, begann sie Kriminalgeschichten zu schreiben, die allesamt zu Bestsellern wurden. Foto: noll_gepperth_2017

Die Grande Dame des deutschen Krimis

Die Grande Dame des deutschen Krimis hat Ende Januar 2020 einen Erzählband “In Liebe Dein Karl” veröffentlicht. Umgehend landete dieser auf Platz 10 der Spiegel-Bestsellerliste Februar 2020.

Ingrid Noll kommt auf Einladung der Stadtbücherei und der Buchhandlung „Bücher Blitz“ wieder in den Ratssaal der „Hammermühle“ nach Ober- Ramstadt. Wer damals beim Vorverkauf leer ausging, sollte sich umgehend seine Karte rechtzeitig sichern.
Die Erfolgsautorin wird im ersten Teil der Lesung einige Passagen aus „Goldschatz“ vortragen, das im vergangenen Jahr erschienen ist. Nach einer Pause stellt Ingrid Noll einige Erzählungen aus ihrem gerade erschienenen Buch „In Liebe zu Karl“ vor. Bestechend ist ihr krimineller Witz, ihre warmherzige Lebenserfahrung und ihre bodenständige Beobachtungsgabe. In diesem Buch kommt ein weiteres hinzu: Autobiographisches, authentisch und eindrücklich.
Die abschließende Fragerunde wird von Heinz Gengenbach, “Literature and More” aus Ober-Ramstadt moderiert.

Ab 17.30 Uhr verwöhnt das Team der „Hammermühle“ die Gäste gerne mit reichhaltigem Angebot an Speisen und Getränken. Eine Tischreservierung unter Tel. 0 61 54 - 69 61 477 ist empfehlenswert.

19.30 Uhr | Ratssaal Hammermühle | Hammergasse 9 | Ober-Ramstadt
VVK (nur für die Lesung) bei „Bücher Blitz“ zu 10 Euro, AK 12 Euro
Kontakt: Heinz Gengenbach, Tel. 01 71 - 75 68 210