Inspiration

Do. 13.2. | Orchestermusik der Spätromantik

Semester-Abschlusskonzert

Eröffnet wird der Abend mit der „Toteninsel“ von Sergei Rachmaninov, der sich durch das gleichnamige Gemälde von Arnold Böcklin zu diesem Stück inspiriert fühlte. Danach folgt das Klavierkonzert in A-Moll von Edvard Grieg, das so etwas wie eine „heimliche“ Nationalhymne Norwegens geworden ist. Im zweiten Teil des Konzerts steht die Dritte Sinfonie von Max Bruch auf dem Programm, dessen 100-jährigen Todestages 2020 gedacht wird. Der nahende 100. Jahrestag von Max Bruchs Tod ist für das TU Sinfonieorchester unter seinem Dirigenten Christian Weidt Anlass genug, eines der unbekannteren Werke des Komponisten Max Bruch auf den Spielplan zu setzen.

20 Uhr | Stadthalle | Groß-Umstadt | Tickets: VVK 14,20 Euro inkl. Gebühr, AK 15 Euro | www.gross-umstadt.de