Inspiration

Die Zauberflöte

Vorstellungen im Dezember und Januar | Staatstheater Darmstadt

Familienfassung der Oper von Wolfgang Amadeus Mozart | ab 6 Jahren

Ein junger Mann wird von einer Schlange verfolgt, fällt in Ohnmacht, trifft auf den Vogelmenschen Papageno, verliebt sich angesichts eines Bildes und verspricht der aus Gewitterwolken erscheinenden Mutter der Dargestellten, ihre Tochter aus den Händen eines Bösewichts zu befreien…

Eindeutig ein Märchen, oder? Doch Mozarts „Zauberflöte“ ist mehr als ein Märchen mit volkstümlichen Figuren. Die auf den ersten Blick so einfache Geschichte kann ebenso als freimaurerisches Ideendrama, Parabel auf das Erwachsenwerden oder als theatraler Initiationsritus gelesen und präsentiert werden. Niemals büßt sie jedoch ihre unmittelbare Wirkung ein. So ist die „Die Zauberflöte“ Welt-Theater im besten Sinne: eine Gelegenheit für Jung und Alt zur Welterfahrung mit den Mitteln des Theaters.

In einer erfrischenden Lesart bringt Karsten Wiegand Mozarts Klassiker einmal mehr zum Glänzen, in dessen Zentrum der Kinderkammerchor des Staatstheaters Darmstadt für einen quirlig-heiteren Zugang sorgt.

Wiederaufnahme am 11. Dezember, 16 Uhr | Großes Haus | weitere Vorstellungen am 22. und 30. Dezember 2022 sowie 20., 29. und 31. Januar 2023 | Vorverkauf Eingang Hügelstraße, Höhe Saalbaustraße | Di. bis Fr. 10 bis 18 Uhr, Sa. 10 bis 13 Uhr | Tel. 06151 2811600 | vorverkauf@staatstheater-darmstadt.de | www.staatstheater-darmstadt.de