Inspiration

Die falsche Ursula

Eine unvergessliche Hauptfigur, eine verrückt komische Geschichte und ein guter Plot: Dieser Krimi aus Uruguay ist eine echte Entdeckung.

Ursula Lopez ist einsam, frustriert und sehr dick. Nur die Treffen mit ihrer verheirateten Schwester und die wöchentlichen Zusammenkünfte bei den Weight Watchers geben Ursulas Leben Halt. Dabei sucht sie nach Glanz, nach Aufmerksamkeit, nach Liebe. Da kommt ihr ein ominöser Erpresseranruf gerade recht. Man habe ihren Mann entführt und lasse ihn nur gegen Zahlung einer gewaltigen Geldsumme frei, wird ihr mitgeteilt. Anstatt den Irrtum – es handelt sich schlicht um eine Namensverwechselung – aufzuklären, trifft sich Ursula mit dem Erpresser und hat endlich eine Aufgabe. Tschüss Suppendiät und Single-Tristesse, Ursula stillt ihren Appetit aufs Leben, indem sie sich in kriminelle Machenschaften einmischt. Witzig, skurril und lässig lässt Rosende ihre Romanfigur auflaufen – herrlich!

Mercedes Rosende | Falsche Ursula | Unionsverlag | 18 Euro