Inspiration

Die drei Begegnungen der Lilien im März

In der Hinrunde gab Bochum, Karlsruhe und St. Pauli keine Niederlage

25. Spieltag

SV Darmstadt 98 – VfL Bochum

Samstag, 07. März, Anpfiff 13 Uhr

Gut ein Jahr ist Dimitrios Grammozis Trainer bei den Lilien. In dieser Zeit trifft er bereits zum dritten Mal auf seinen Ex-Verein VfL Bochum, wo er seine Spielerkarriere ausklingen ließ und anschließend in verschiedenen Positionen als Co- und Nachwuchstrainer arbeitete. Die ersten beiden Aufeinandertreffen endeten jeweils remis (0:0 im April, 2:2 im September). Insgesamt ist die Bilanz der Lilien gegen Bochum ausgeglichen: In elf Pflichtspielen gab es vier Siege, drei Unentschieden und drei Niederlagen. Und Bochum ist eine der wenigen Mannschaften, gegen die die Lilien auch eine positive Bundesliga-Bilanz haben: In den Spielzeiten 1978/79 und 81/82 gab es in vier Pflichtspielen drei Siege.

26. Spieltag

Karlsruher SC – SV Darmstadt 98

Samstag, 14. März, Anpfiff 13 Uhr

Mittelfeldspieler Marvin Mehlem, Ersatzkeeper Florian Stritzel und Winterneuzugang Matthias Bader – sie alle spielten bereits für den Karlsruher SC. Diese Saison stehen sich beide Mannschaften bereits zum dritten Mal gegenüber: In der Liga gab es Anfang Oktober am Böllenfalltor ein 1:1 (Torschütze Dario Dumic). Ende Oktober schieden die Lilien zu Hause im DFB-Pokal gegen die Karlsruher aus. Bei denen spielt mittlerweile übrigens auch ein Akteur mit großer Lilien-Vergangenheit: Mittelfeldspieler Jérôme Gondorf. Der gebürtige Karlsruher stieg mit den Lilien von der 3. Liga bis in die Bundesliga auf, verließ die Lilien im Sommer 2017, Richtung Werder Bremen. Später ging er zum SC Freiburg, der ihn in der Winterpause an den KSC auslieh.

27. Spieltag

SV Darmstadt 98 – FC St. Pauli

Montag, 23. März, Anpfiff 20.30 Uhr

Montagabendspiele sind bei den Fans unbeliebt. Aber wenn der FC St. Pauli ans Böllenfalltor kommt, ist eine stimmungsvolle Atmosphäre garantiert – und womöglich ist dann die neue Gegengerade auch erstmals ausverkauft. Insgesamt ist der Kiez-Club ein gutes Pflaster für die Lilien: In 16 Pflichtspielen gab es neun Siege und zwei Unentschieden für die 98er. Seit 2014 stand man sich sieben Mal gegenüber – bei sechs Lilien-Siegen – darunter auch das 1:0 am Böllenfalltor im Sommer 2015, mit dem die Lilien den Aufstieg in die Bundesliga perfekt machten. Das Hinspiel diese Saison gewannen die Lilien an der Reeperbahn mit 1:0 (Torschütze Victor Pálsson).