Inspiration

Die Centralstation in Corona-Zeiten

Wie bei allen anderen Veranstaltungsstätten der Republik, fallen auch bei der Darmstädter Centralstation ein Großteil des Frühjahrsprogramm aus.

Viele abgesagte Veranstaltungen konnten in den Spätsommer oder Herbst verlegt werden. Leider konnten nicht für alle Ersatztermine gefunden werden. Die Onlinekäufer von Tickets werden per Mail über Verlegungen und Absagen informiert.
Der wöchentliche Newsletter der Centralstation informiert über das Procedere der Rückabwickung von Ticketkäufen, falls nötig. Hier erfährt man auch den aktuellen Stand des Programms immer für sieben Tage im Voraus.

Auch die Kultur braucht nun die Unterstützung des Publikums. Die Macher der Centralstation rufen daher dazu auf, dass Tickets für Veranstaltungen, die nicht wahrgenommen werden können, auch gerne gespendet werden können. Für Ticketspenden kann der gemeinnützige Verein der Kulturfreunde Centralstaion Spendenquittungen ausstellen.
Diese Spende hilft der Clubszene, den Künstlern und den Solo-Selbstständigen, diese Zwangspause zumindest einigermaßen zu überstehen.   red

www.centralstation-darmstadt.de