Inspiration

Die Bäume vor lauter Kunst nicht sehen

8. Internationaler Waldkunstpfad „Kunst Transformation“

Auf dem 2,6 Kilometer langen Rundweg im Darmstädter Forstrevier Böllenfalltor gibt es derzeit den 8. Internationalen Waldkunstpfad zu bewundern. Zum Thema „Kunst Transformation“ werden bis zum 25. September Installationen, Bank­Art-Projekte und Aktionen von 22 Künstlern aus 13 Ländern gezeigt.

In dem frei zugänglichen Waldstück begegnen Kunstliebhaber und Spaziergänger ganz unterschiedlichen Objekten: Auf dem Goetheteich schwimmen die Silhouetten des Dichterfürsten und seiner Darmstädter Freunde, übergroße Vogelhäuser hängen in den Bäumen, Waldstümpfe sind mit Klaviersaiten bespannt, ein Riesenschwein aus luftigem Drahtgeflecht hat Flügel.

Mit seinen hochkarätigen Exponaten, einer begleitenden Waldkunstkonferenz  und umfangreicher Feldforschung gilt der alle zwei Jahre stattfindende Internationale Waldkunstpfad als weltweit einzigartiges Kunstevent.
An den Wochenenden bietet der Verein öffentliche Führungen und Programm an.

Das Programm

Sa., 3.9., Kindertheaterstück „Der kleine Prinz“, 17 Uhr, weitere Aufführungen am So., 4.9. , 14 und 17 Uhr,
Ort: Luftschloss, Eintritt frei; 15-17 Uhr „Mit Erdfarben malen“, Familienworkshop mit den Geopark-Rangern, 6 Euro pro Person, Familien 5 Euro p.P. Ort: am Luftschloss

Sa., 10.9., 20.30 Uhr Familien-Nachtführung auf dem Waldkunstpfad, 5 Euro pro Person, Kinder bis 14 Jahre 2 Euro, Taschenlampe mitbringen. Treffpunkt Infostand

So., 11. + 18.9., 13 Uhr „Erzähle eine Geschichte“, Workshop für Kinder 6 bis 14 Jahre mit Führung, Treffpunkt Infostand, 3 Euro pro Person

Sa., 17.9., 13-18 Uhr „Buche wird Buchstabe“ eine Mitmach-Transformation von Waldkunst-Poesie. Die mobile Druckwerkstatt zu Gast im Wald. Ort: Am Luftschloss

Sa., 24.9., 15 Uhr „Sonne, Mond und…“ Kinderworkshop, Masken basteln, Performance. Für Kinder ab 6 Jahre, 5 Euro pro Person, Treffpunkt Waldkunstdorf; 17.30 Künstlergespräch mit Merja Herzog-Hellsten zu „Sunny Side Up“, Ort erste Kreuzung nach dem Infostand

So., 25.9., 14 Uhr „Silber und Gold“, Performance zu „Sonne, Mond und…“, Ort: Hinter dem Waldkunstdorf; 18 Uhr „Weitere Aussichten – Weitere Klänge“ Performance auf dem Ludwigshöhturm

Mehr unter www.waldkunst.com.