Inspiration

Die Amme (ORF)

Sonntag, 28. März, 20:15 Uhr

© ARD Degeto/ORF/Prisma Film/Petro Domenigg
Zum (hoffentlichen) Frühlingserwachen im März geht es an die Tatorte in Kiel mit Axel Milberg als Ermittler Klaus Borowski, Köln (Klaus J. Behrendt als Max Ballauf und Dietmar Bär als Freddy Schenk) und Wien (mit Harald Krassnitzer als Moritz Eisner und Adele Neuhauser als Bibi Fellner), zudem ermittelt das Rostocker Polizeiruf-Team Mitte des Monats mit Charly Hübner als Alexander „Sascha“ Bukow und Anneke Kim Sarnau als Katrin König im Nordosten. Achtung: Der Polizeiruf am 14. März beginnt wegen der Wahlberichterstattung der ARD an diesem Sonntagabend etwa fünf Minuten später!

VORHANG AUF gratuliert Harald Krassnitzer zu seinem 50. Fall als Oberstleutnant Moritz Eisner. Seinem Debüt 1999 folgten 24 Fälle als Solo-Ermittler, 26 Folgen und zehn Jahre lang ist inzwischen die wunderbare Adele Neuhauser als Majorin Bibi Fellner an Eisners Seite. Diesmal haben es die beiden Ermittler mit einer toten Prostituierten, einem verschwundenen Kind und einem psychopathischen Serienmörder zu tun. Jana Gruber (Susi Ramberger) ist in ihrem Haus brutal getötet worden. Alles deutet darauf hin, dass das Opfer als Prostituierte gearbeitet und ein Kind hat. Doch von dem zehnjährigen Sohn fehlt jede Spur. Ist Gustav Langer (Christian Strasser) Janas Mörder? Unbekannt ist er den Ermittlern jedenfalls nicht.