Inspiration

DARMSTADT CITY

Lebendige Innenstadt

Luisenplatz

„Weihnachtseinkäufe im November?

Mit Abstand die beste Idee!“

Auch wenn der Herbst gerade erst gestartet ist, steht die Vorweihnachtszeit schon bevor – und damit auch die Weihnachtseinkäufe. Die Covid-19-Pandemie stellt den Darmstädter Einzelhandel und dessen Kunden in diesem Jahr dabei vor besondere Herausforderungen.

„Gerade vor den kleinen Geschäften in der Innenstadt könnten sich auf Grund der geltenden Corona-Verordnungen des Landes kurz vor Weihnachten Schlangen bilden“, erläutert Dr. Moritz Koch, Vorsitzender des Darmstadt Citymarketing e.V.. „Dies möchten wir vermeiden. Zur Unterstützung unserer inhabergeführten Fachgeschäfte haben wir daher eine Kampagne ins Leben gerufen“, so Koch. Unter dem Motto „Weihnachtseinkäufe im November? Mit Abstand die beste Idee!“ soll für den frühzeitigen Start in die Weihnachtseinkäufe geworben werden.
„Unser Ziel ist es, allen Innenstadtbesuchern auch in der diesjährigen Vorweihnachtszeit eine entspannte und vor allem sichere Einkaufsatmosphäre mit dem nötigen Abstand zu bieten“, ergänzt Citymanagerin Anke Jansen. „Dies gelingt am besten, wenn möglichst viele Kunden bereits Anfang November ihrem Lieblingsladen in der Innenstadt einen Besuch abstatten, um nach Geschenken Ausschau zu halten“, so Jansen.
Neben dem frühen Start in die Weihnachtseinkäufe möchte die Kampagne des Citymarketings auch allgemein für das Einkaufen vor Ort sensibilisieren. „Anders als der Onlinehandel haben die stationären Geschäfte stark unter dem coronabedingten Lockdown gelitten. Die vorgezogenen Weihnachtseinkäufe stellen eine gute Gelegenheit dar, die Geschäfte vor Ort gezielt zu unterstützen“, so Moritz Koch.
Die Kampagne beinhaltet Werbung in Form von Großflächenplakaten und Bannern im Stadtgebiet, Anzeigen, Onlinewerbung sowie Flyer und Plakate. Darüber hinaus unterstützen einzelne Geschäfte in der City die Kampagne mit besonderen Aktionen und Angeboten. Gemeinsam mit der Hochschule Darmstadt bieten einige Läden einen kostenfreien Lieferservice speziell zur Weihnachtszeit an.
Diese sowie alle weiterführenden Informationen zu über 180 Geschäften und Gastronomiebetrieben sind auch im Digitalen Schaufenster zu finden (www.darmstadt-citymarketing.de/digitales-schaufenster).
Die Homepage listet zahlreiche Betriebe in mehr als 30 Kategorien inklusive Online-Shops auf. Das Spektrum umfasst dabei Einträge von Modehäusern und Bekleidungs- sowie Accessoiregeschäften, Haushaltswarenanbietern, Einrichtungsexperten, verschiedenen Buchläden, Fahrradexperten, Apotheken und Sanitätshäusern, Feinkost- und Lebensmittelgeschäften, Friseuren und weiteren Dienstleistern. Regional online shoppen lautet dann die Digital-Alternative, mit dem man den Darmstädter Einzelhandel unterstützen kann.

Vorschau in neuem Tab(öffnet in neuem Tab)

Mehr Infos gibt es online auf www.darmstadt-citymarketing.de