Inspiration

Bessunger Knabenschule | Oktober 2021

Fuchsthone Orchestra

Exquisites Großensemble

Das Fuchsthone Orchestra, vor kurzem nominiert für den Deutschen Jazzpreis in der Kategorie „Grosses Ensemble des Jahres“, präsentiert durch seine regelmäßige Konzertreihe im Kölner Stadtgarten ständig neue Kompositionen und wächst durch seine stetige Konzerttätigkeit immer mehr zusammen. Experimentierfreudig entwickeln die beiden Komponistinnen und Leiterinnen des Fuchsthone Orchestra, Christina Fuchs und Caroline Thon, gemeinsam mit dem Ensemble ihr Repertoire in konstantem Prozess weiter, modulieren mit und durch Elektronik und fordern die fantastischen Musiker stets aufs Neue heraus. 19 herausragende und vielfach ausgezeichnete Kölner Musiker stehen für einen neuen, orchestralen Sound, der genrespezifisch über bisherige Grenzen hinauswächst und den Zuhörer auf eine spektakuläre Klangreise mitnimmt.

Sa. 16.10. | 20 Uhr | Eintritt 18 Euro


Jazz gegen Apartheid

Musik von Johnny Dyani

Foto: Babara Aumüller

Der Komponist Johnny Dyani (1947–1986) porträtierte als musikalischer Chronist seine Zeitgenossen. Diese Porträts von Musikern und Befreiungskämpfern wie Steve Biko, Kippie Moeketsi, Nick Moyake werden mit der Fotografie von Jürgen Schadeberg (1931–2020) zu einem Gesamtkunstwerk zusammengeführt. Die Musik des vor nunmehr 35 Jahren verstorbenen Komponisten, Bandleaders und Bassisten ist grandiose Kunst, zugleich Geschichte des leidenschaftlichen Kampfes gegen Apartheid, Biographie eines Lebens im Exil und lückenlose Dokumentation aus 25 Jahren Exilgeschichte. Der Fotograf Schadeberg portraitierte zahlreiche bekannte schwarze Südafrikaner und stellte das Leben in den Townships dar. Zu seinen berühmtesten Fotografien zählt ein Portrait von Nelson Mandela, das Schadeberg 1994 in dessen ehemaliger Gefängniszelle auf Robben Island aufnahm.

Sa. 29.10. | 20 Uhr | Eintritt 15 Euro


Bessunger Knabenschule | Ludwigshöhstr. 42 | Darmstadt | www.knabenschule.de