Inspiration

Agapelsion Elisabethenstift bietet Qualifizierungskurs

Ehrenamtliche gesucht

„Wenn Du etwas für dich tun willst, dann tue etwas für andere“, ein einfacher Tipp aus der Glücksforschung.

Dass das stimmt, können auch die rund 60 Ehrenamtlichen bestätigen, die im Agaplesion Elisabethenstift in Darmstadt die Hauptamtlichen unterstützen. Eingesetzt sind sie bei den Grünen Damen, aber auch im Café Freiraum, einer Begegnungsstätte für ältere Menschen, als Mobilitätshelfer bei den Physio- und Ergotherapeuten, im Empfangsbereich und bei der Betreuung von Menschen mit Demenz.

Da es viele Einsatzgebiete gibt, werden immer wieder Ehrenamtliche gesucht. Am 21. April startet ein „Grundkurs Ehrenamt“, der Freiwillige fit machen soll, für ihren Einsatz. Themen, die behandelt werden sind: Alterungsprozesse und Krankheitsbilder, Demenz, Kommunikation, Hygiene und einiges mehr.

Der Kurs erstreckt sich über sechs Termine (21.4., 28.4., 5.5., 12.5., 19.5. und 2.6., jeweils von 14.30 Uhr bis 17 Uhr).

„Menschen, die an unserem Kurs teilnehmen, verpflichten sich nicht bei uns als Ehrenamtliche zu arbeiten“, erklärt Judith Müller, die Ehrenamtskoordinatorin am Agaplesion Elisabethenstift ist, und damit zuständig für die Betreuung der Ehrenämtler. Sie unterstützt auch bei Fragen und Problemen. Es gibt regelmäßige Treffen, Fortbildungen und einen Stammtisch, an dem sich einmal im Monat alle Ehrenamtlichen treffen.

Wer Interesse an dem Grundkurs Ehrenamt hat, kann sich bei Judith Müller per Mail mueller.judith@eke-darmstadt.de oder unter Telefon 06151/ 403 5212 melden.