Inspiration

Ab 8.9.22 | SocialActors

HoffArt Theater | Darmstadt

Jeder Mensch hat den Wunsch, den eigenen Lebensweg entsprechend seinen innersten Motiven und persönlichen Fähigkeiten sinnvoll zu gestalten.

SocialArts möchte mit seinen Projekten an sozialen und gesellschaftlichen Engpässen ansetzen und auf der Grundlage künstlerischen Schaffens Potentiale der betroffenen Menschen freisetzen.

SocialArts unterstützt Menschen darin, einen individuellen Entwicklungsweg zu beschreiten, um nicht nur das persönliche Leben in Alltag und Beruf, sondern auch unsere Gesellschaft insgesamt durch neue Impulse zu bereichern.
Gegründet wurde der Verein im Herbst 2016, um Jugendlichen, Arbeitslosen, Flüchtlingen, Behinderten und ehemaligen Strafgefangenen individuelle Wege zur Berufsfindung zu ermöglichen und die dem JobAct®-Konzept zu Grunde liegende Bildungsidee, entwickelt von der Projektfabrik gGmbH und Die Schule für Kunst, Kommunikation und Wirtschaftsgestaltung, zu verbreiten.

Im Rahmen kontinuierlicher künstlerischer Arbeit begeben sich die Akteure auf einen gemeinsamen Weg – mit dem Bezugspunkt der Kunst.

Nun hat das erste Theaterstück der „SocialActors“, die sich während der Pandemie im vergangenen Jahr gegründet haben, Premiere:
Darmstadt 2042 – Lana und René möchten gerne ein zweites Kind. Welche genetischen „Upgrades“ zahlt die Krankenkasse und wozu rät Dr. Stefan Frank? Ricky und Stefan haben Beziehungsprobleme, kann die künstliche Intelligenz „Alecto“ behilflich sein oder hat sie die Probleme mit verursacht? Auch Single Tatjana ist durch die „KI“ nicht mehr einsam. Oder doch? Sind die Naturalisten eigentlich alle Terroristen? Fragen über Fragen, denen sich die SocialActors nähern. 19 Mitspieler von 8 bis 83 Jahren haben das Stück gemeinsam realisiert, über Regie, Bühne und Kostüme diskutiert und Kompromisse gefunden. Sie präsentieren kein perfektes Theaterstück aber viel Herzblut!

FSK ab 12 Jahren. Es gibt Szenen, die sexuelle Darstellungen beinhalten. Länge: 90 Minuten, es gibt eine Pause. Das kleine Hinterhoftheater öffnet eine Stunde vor Beginn seine Türen und es können Getränke geordert werden. Für jede Vorstellung gibt es zwölf Social Tickets für Menschen, die sich einen Theaterbesuch sonst nicht leisten können oder wollen, bedingngslos.

Do., 8.9., 21.30 Uhr Premiere | HoffArt Theater | Lauteschlägerstr. 28 A | Darmstadt | weitere Vorstellungen 9.9., 10.9., 22.9., 23.9., 24.9., 6.10., 7.10., 8.10. | weitere Infos unter www.socialarts.eu/revolution