Inspiration

ab 17.7. | Seit vier Jahrzehnten Tennis International in Bessungen

Foto: Herbert Krämer

Hochleistungssport und attraktives Rahmenprogramm sind garantiert

Es ist einer der Höhepunkte im Darmstädter Sportkalender und in diesem Jahr gibt es allen Grund zum Feiern: Zum 40. Mal gibt es Weltklasse-Tennis beim Tennisclub Bessungen 2000 Darmstadt e.V.

Zwischen dem 17. und 24. Juli wird das Internationale Damen-Tennisturnier auf der Tennisanlage Hinter der Radrennbahn ausgetragen. Schon in den vergangenen Jahrzehnten garantierten die Internationalen Hessischen Meisterschaften der Damen hochklassigen Sport und beste Unterhaltung: Bereits vor zehn Jahren ausgezeichnet als „Bestes internationales Tennisturnier 2006“ wird auch bei der anstehenden 40. Auflage viel geboten.

Patty Schnyer wird in diesem Jahr auch wieder auf der Anlage erwartet
Patty Schnyer wird in diesem Jahr auch wieder auf der Anlage erwartet

Turnierdirektor Roland Ohnacker, Vorsitzender des ausrichtenden TCB, hat mit seinem ehrenamtlich tätigen Turnierteam mit den Vorbereitungen begonnen. „Es ist ja nicht nur eine Sportveranstaltung auf höchstem sportlichen Niveau, sondern auch ein gesellschaftliches Ereignis für Darmstadt und die Region“, erläutert Ohnacker, der außerdem einige Überraschungen im Rahmenprogramm verspricht.

Im Mittelpunkt jedoch steht der Tennissport und so freuen sich die Turnierverantwortlichen darüber, dass Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch erneut die Schirmherrschaft für das Turnier übernommen hat. Auch die Darmstädter Bundestagsabgeordnete und parlamentarische Staatssekretärin im Bundeswirtschaftsministerium, Brigitte Zypries, wird in diesem Jahr während des Rahmenprogramms eine wichtige Rolle spielen, kündigt der Turnierdirektor an: Sie wird die Tombola mit vielen attraktiven Preisen moderieren.
Roland  Ohnacker und sein Team freuen sich außerdem auf ein sportliches Wiedersehen mit Turniersiegerinnen aus den vergangenen vier Jahrzehnten, die zur 40. Auflage nach Bessungen eingeladen wurden.

Viel Programm auf dem Festplatz

Auf der Festwiese ist immer was los
Auf der Festwiese ist immer was los

Los geht es am Sonntag (17.) ab 11 Uhr auf der Festwiese mit dem Frühschoppen zum Auftakt,  um 13 Uhr startet die Damen-Qualifikation danach gibt es dann täglich Tennis beim TCB und ein attraktives Rahmenprogramm mit dem Empfang der Spielerinnen am Dienstag (19.), dem Sponsorenabend am Donnerstag (21.) sowie Live-Musik am Mittwoch, Freitag und am Samstagabend nach den letzten Ballwechseln sowie ein großes Feuerwerk kurz nach Einbruch der Dunkelheit am Samstag (23.) Am Sonntag (24.) ist Finaltag mit den Begegnungen im Einzel (ab 11 Uhr) und im Doppel (ab 14 Uhr).  Bereits am Samstag (23.)  wird außerdem erstmals das „Adolf-Eckart-Jugendturnier“ als Sichtungswettkampf ausgetragen.

Täglich wird es außerdem wieder die vielbeachtete Turnierzeitung geben, die über das aktuelle Spielgeschehen und auch über das unterhaltsame Drumherum informiert.

Tombola zugunsten DUMUSSTKÄMPFEN

Intensiviert wurden in den vergangenen Jahren außerdem die Aktivitäten in sozialen Netzwerken, außerdem gibt es wieder einen Live-Stream vom Bessunger Center Court. Fortsetzen werden die Turnierorganisatoren außerdem die Unterstützung für „Du musst kämpfen!“, der gemeinnützigen Organisation des im März verstorbenen Bessungers Jonathan „Johnny“ Heimes durch den Verkauf der Motivationsbändchen während der Turnierwoche.

Infos:

40. Tennis International, ITF Women’s Circuit, DTB German Masters Series | 17. bis 24. Juli 2016
Tennisspiele beginnen in der Regel um 12 Uhr – Änderungen vorbehalten.

Sonntag (17.) und Montag (18.) Eintritt frei, ab Dienstag Tageskarte Erwachsene 10 Euro/Tag, Finalwochenende 13 Euro/Tag, Dauerkarte 29 Euro, Jugendliche bis 18 Jahren frei.

Weitere Infos unter www.tennis-international.de | Hinter der Radrennbahn | Routenplaner

Sandra Russo