Inspiration

ab 16.10.22 | 29. Reinheimer Satirewoche

Der | Die | Das – Satirelöwe:in / in Innen

Ab dem 16. Oktober brüllt er wieder, der Reinheimer Satirelöwe.

Nach bekanntem Veranstaltungsablauf wird die Reinnheimer Satirewoche „sonntags um elf“ am 16. Oktober mit dem Satirischen Frühstück eröffnet.

Im Anschluss wird die Ausstellung „ABGEFAHREN! – CARTOONS ZUR MOBILITÄT“ eröffnet. Diese ist an den folgenden Sonntagen (23. und 30. Oktober) jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Galerie im Hofgut zu sehen.

„So ein Theater“ titelt die Lesung von Stefan Benz, die am Montag, 17. Oktober ab 20 Uhr stattfindet. Sabotage auf offener Bühne und Giftanschläge hinter den Kulissen! Mysteriöse Todesfälle und blutige Königsdramen im Oberbürgermeister-Wahlkampf! Sommerfestspiele mit Lustspielen und mörderische Intrigen auf dem Spielplan! Wohin der alte Kritiker Justus Beck auch geht, um Klassiker zu rezensieren, das Verbrechen ist schon da. Stefan Benz, Kulturredakteur in Darmstadt, präsentiert in seiner satirischen Krimi-Trilogie „Theaterdurst“, „Theaterwut“ und „Theaterherz“ einen schläfrigen Rezensenten, der Mord & Totschlag aufklärt, während er Shakespeare & Co erklärt. Unter dem Eindruck der Corona-Krise entstanden zudem die Kurzgeschichten „Theaterpest“ und „Theaterhölle“. In seiner Lesung stellt Stefan Benz das Panoptikum von großer Kunst in einer kleinen Stadt als Jahrmarkt der Eitelkeiten vor.

Am 21. und 22. Oktober finden die Wettbewerbstage um den Reinheimer Satirelöwen statt. Zuerst waren es Solisten und Gruppen, die im Wettstreit um die begehrte Trophähe gegeneinander antraten, ab 2017 wurde der Preis jeweils für Frauen und Männer ausgeschrieben.

In diesem Jahr gibt es erstmals keine Aufteilung der beiden Wettbewerbstage mehr. Solistinnen, Solisten, Gruppen, egal welchen Geschlechts, diverse Künstler:innen – alle können am Wettbewerb teilnehmen. Prämiert werden die besten drei der beiden Wettbewerbstage und – nach wie vor – der Publikumsliebling von beiden Tagen.

Wer gewonnen hat, erfahren Sie am Sonntag, den 23. Oktober ab 19 Uhr bei der Preisverleihung im Heinrich-Klein-Saal. Unter der fachkundigen Moderation von Christian Döring bekommen die Gewinner ihre Preise überreicht und präsentieren jeweils nochmals Ausschnitte aus ihren Programmen. Musikalisch umrahmt wird der Abend vom Duo Lagerfeld.

sonntags um elf | 16. 10. 2022 | 11 Uhr

Zu der Eröffnung der 29. Reinheimer Satirewoche begrüßt Sie Christian Döring, SWR-Moderator und Kabarettist. An diesem Morgen spricht er mit dem Satiriker, Musiker und Krankenpfleger Fabian Lau, einem der ersten Gewinner des Reinheimer Satirelöwen 1994. Frühstück mit schwarzem Kaffee gibt es bereits ab 10 Uhr. Musikalische Häppchen bietet Ihnen 2nd Glance ebenfalls ab 10 Uhr. Anmeldung zum Frühstücken bitte unter Tel. 06162 9682986 (Hofgutgastronomie).

Christian Döring
Fabian Lau

2nd Glance

Ausstellung: ABGEFAHREN! – CARTOONS ZUR MOBILITÄT
16. 10. 2022 | 13 Uhr | Eröffnung in der Galerie im Hofgut

Foto: Peter Thulke

Quo vadis, Mobilität? Ist der E-Scooter wirklich die größte Gefahr des 21. Jahrhunderts? Fahren Autos demnächst ohne uns in den Urlaub? Hilft ein »Traumschiff«-Ausstrahlungsverbot den Klimawandel zu stoppen? Wie groß ist der CO2-Abdruck einer Himmelfahrt? Ist die gemeine Parklücke vom Aussterben bedroht? Gilt Atomstrom bei E-Bikes als Doping? Gibt es in Flugzeugen bald eine Nichtschämer-Klasse? Inwieweit hat uns die Corona-Pandemie ausgebremst? Und wo führt das alles überhaupt hin? Diese Ausstellung beantwortet die Fragen, die uns alle bewegen.

Als die ersten Automobile durch die Gegend fuhren war deren Erfinder Gottlieb Wilhelm Daimler noch skeptisch bezüglich deren Verbreitung: »Die weltweite Nachfrage nach Kraftfahrzeugen wird eine Million nicht überschreiten – allein schon aus Mangel an verfügbaren Chauffeuren.« Und auch Kaiser Wilhelm II. konstatierte: »Ich glaube an das Pferd. Das Automobil ist eine vorübergehende Erscheinung«. Knapp daneben. Mittlerweile gibt es über eine Milliarde Autos weltweit. Dazu noch Bahnen, Busse, Schiffe und Flugzeuge, aber auch Segways, Roller und Rollatoren. Das alles mit und ohne »E«. Mobilität soweit das Auge reicht. Aber wo führt uns das alles hin?

So. 23.10. und So. 30.10.22 jeweils von 11 bis 18 Uhr in der Galerie Hofgut

So ein Theater – Lesung mit Stefan Benz | 17.10.2022 | 20 Uhr

Stefan Benz

Sabotage auf offener Bühne und Giftanschläge hinter den Kulissen! Mysteriöse Todesfälle und blutige Königsdramen im Oberbürgermeister-Wahlkampf! Sommerfestspielen mit Lustspielen und mörderische Intrigen auf dem Spielplan! Wohin der alte Kritiker Justus Beck auch geht, um Klassiker zu rezensieren, das Verbrechen ist schon da. Stefan Benz, Kulturredakteur in Darmstadt, präsentiert in seiner satirischen Krimi-Trilogie „Theaterdurst“, „Theaterwut“ und „Theaterherz“ einen schläfrigen Rezensenten, der Mord & Totschlag aufklärt, während er Shakespeare & Co erklärt. Unter dem Eindruck der Corona-Krise entstanden zudem die Kurzgeschichten „Theaterpest“ und „Theaterhölle“. In seiner Lesung stellt Stefan Benz, das Panoptikum von großer Kunst in einer kleinen Stadt als Jahrmarkt der Eitelkeiten vor.

Wettbewerb Reinheimer Satirelöwen | 21. & 22.10.2022 | 20 Uhr

Zuerst waren es Solisten und Gruppen, die im Wettstreit um die begehrte Trophähe gegeneinander antraten, ab 2017 wurde der Preis jeweils für Frauen und Männer ausgeschrieben. In diesem Jahr gibt es erstmals keine Aufteilung der beiden Wettbewerbstage mehr. Solistinnen, Solisten, Gruppen, egal welchen Geschlechts, diverse Künstler:innen – alle können am Wettbewerb teilnehmen.

Prämiert werden die besten drei der beiden Wettbewerbstage und – nach wie vor – der Publikumsliebling von beiden Tagen. Am 21. Oktober treten folgende Künstler:innen im Wettstreit um die Reinheimer Satirelöwen gegeneinander an: Katrin Geelvink, Justus Krux, Erik Lehmann und Vanessa Maurischat (v.l.n.r.)

Für den Wettbewerb am Samstag wurden nominiert: Alice Köfer, Liese-Lotte Lübke, Maik Martschinkowsky und Stefan Waghubinger (v.ln.r.).

Freuen Sie sich auf vier mal dreißig Minuten bestes Kabarett an beiden Tagen mit Programmausschnitten aus den aktuellen Programmen der Künstler:innen.

Weitere Infos und Tickets unter https://www.reinheim.de/satirewoche.html