Inspiration

8.12. | The Crooked Brothers

Wer glaubt, die Crooked Brothers in eine Folk-Schublade mit Mumford & Sons und Konsorten stecken zu müssen, wird schnell eines besseren belehrt. Ob Folk, Blues, Bluegrass oder Rock’n‘Roll – die Kanadier drehen und wenden, schleifen, maskieren, überdrehen und probieren und experimentieren so lange, bis das Genre ihnen gehört. Hier kommen kommen Banjos, Mandolinen, Gitarren, Blues Harps und was die Musiker sonst noch für angebracht halten, nicht nur zum Einsatz, sie werden auch wild untereinander getauscht. Hinzu gesellen sich auch live neuerdings Kontrabass und Schlagzeug, die Gitarren klingen rotziger und rauher denn je. Sollte das wirklich noch Folk sein, dann ist er verdammt oft links abgebogen. Ein düsteres Gedicht, das uns sogar zum Tanzen bringt: The Crooked Brothers

20 Uhr | Hoffart Theater | Darmstadt | Eintritt 13 Euro an der Abendkasse | www.hoffarttheater.de