Inspiration

30.10. | Tote und Totenspieler

Der Darmstädter Krimiabend

In diesem Jahr schließt sich an das erfolgreiche Konzept der Darmstädter Krimitage im Frühjahr nun ein Krimiabend im Herbst an. Zusammen mit dem Piper-Verlag und Leseland Hessen werden die ausgezeichneten Autoren Paul Finch und Gisa Klönne ihre  Krimis vorstellen, moderiert wird der Abend von Autor Michael Kibler.
Der neueste, der sechste, Kriminalroman von Gisa Klönne „Die Toten, die dich suchen“ bildet den Auftakt zu diesem Piper–Krimiabend: Keine Toten mehr! Mit diesem Vorsatz kehrt Hauptkommissarin Judith Krieger nach Köln zurück. Als Chefin der Vermisstenfahndung, nicht mehr als Mordermittlerin. Vier Jahre lang hat sie auf dieses Ziel hingearbeitet. Doch gleich der erste Tag führt Judith zum Schauplatz eines grausamen Mordes in einem fensterlosen Keller. Hier ist ein seit Wochen spurlos verschwundener Mann qualvoll verdurstet. Die Jagd nach dem Täter bringt Judith an die Grenzen der Legalität und auf die Spur einer zweiten Vermissten.
In Paul Finchs neuestem Kriminalroman „Totenspieler“ scherten sich Dazzer und Deggsy einen Dreck um irgendjemanden. Das erzählten sie zumindest, wenn sie sich auf Partys vor ihren Kumpels aufspielten. Oder wenn die Bullen sie aufgriffen und ihnen einzureden versuchten, sie hätten etwas ausgefressen. Sie zogen nicht los, um irgendjemandem etwas anzutun, aber wenn ihnen jemand in die Quere kam, hatte der Störenfried eben verdammt noch mal Pech gehabt. Eine Serie tödlicher Unfälle im Süden Englands macht Detective Mark Heckenburg misstrauisch: Kann es sich bei einer Reihe derart skurriler Unglücke noch um einen tragischen Zufall handeln? Oder hat Heck es tatsächlich mit einem Mörder zu tun, der Schicksal spielt?
19.30 Uhr | Bessunger Knabenschule Ludwigshöhstraße 42 | Darmstadt
Eintritt 10 Euro | ermäßigt 8 Euro | Karten im Bessunger Buchladen, Heidelberger Str. 81B, Darmstadt oder in der Bessunger Knabenschule | www.knabenschule.de